Seminar

Online-Sprachanimation in internationalen Begegnungen

Fünf lächelnde Personen halten bunte Sprechblasen-Schilder aus Pappe hoch
Bild: rawpixel.com

Mit der Sprachanimation gibt es eine Methode, die auch im virtuellen Kontakt zur Kommunikation unter den Teilnehmenden animiert. Ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit haben vom 14. – 15. Mai 2021 in einem Online-Seminar Gelegenheit, die Methode der Online-Sprachanimation praktisch zu erproben und zu lernen, wie man Sprachanimation online in Gruppen anleitet.

Wozu Sprachanimation bei Online-Begegnungen?

Gerade das Kennenlernen der Teilnehmenden untereinander und das Nehmen von Hemmungen, vor der Kamera zu (inter-)agieren, stellen bei digitalen Treffen eine noch größere Herausforderung dar als bei realen Treffen. Auch die sprachliche Hürde kann im virtuellen Raum größer sein.

Die positiven Aspekte der Sprachanimation können nicht nur bei analogen Begegnungen, sondern auch für den virtuellen Raum genutzt werden. Neben der grundlegenden Einführung in die Methode der Sprachanimation werden wir uns in unserem Online-Seminar damit beschäftigen, wie die Methode für die virtuelle Begegnungssituation adaptiert werden kann.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Das Online-Seminar richtet sich an ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die internationale (Online-)Begegnungen planen oder durchführen und die bisher noch keine Erfahrungen in der Sprachanimation haben. Das Seminar findet auf Deutsch statt.

Details zum zeitlichen Rahmen und zum Programmablauf finden Sie in der Ausschreibung.

Organisatorisches und Anmeldung

Das Seminar findet online per Zoom statt. Der Eigenbeitrag pro Teilnehmer/-in beträgt 25,00 €.
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Anmeldeformular bis zum 25. April 2021 an.

Dieses Seminar wird von IJAB in Kooperation mit dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch durchgeführt. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Quelle: Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. vom 30.03.2021

Dieser Artikel wurde von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. erstveröffentlicht. Wir danken für die freundliche Genehmigung der Übernahme.

Info-Pool