Sportvereine

Neutralität im Sport – Was bedeutet das im Vereinsalltag?

Eine Gruppe Kinder steht im Kreis und hat die Arme umeinander gelegt
Bild: Hero Images - stock.adobe.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Am 27. Oktober 2021 fand eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „...wir sind als Sportverein doch politisch neutral!? - RECHTSsicherheit im Sport“ statt. Hintergrund ist, dass Vereine und Verbände sich zunehmend mit komplexen Fragen zu politischer Positionierung, Umgang mit rechten oder rechtsextremen Parteien und parteipolitischer Neutralität konfrontiert sehen. Verschiedene Materialien zum Thema stehen zur Verfügung.

Die Veranstaltung wurde von der Deutschen Sportjugend in Kooperation mit der Sportjugend Hessen durchgeführt.

Nachdem im Juni bereits ein digitales Format zum Thema bei den dsj-Mitgliedsorganisationen auf große Resonanz gestoßen war, konnten sich jetzt 20 Vertreter/-innen lokaler Sportvereine und ziviler Initiativen in Präsenz informieren, mitdiskutieren und sich vernetzen. Moderiert durch Behzad Borhani, Integrationskoordinator des Sportkreises Gießen, kamen die Teilnehmenden über Fragen der Positionierung, Vermietungen, Mitgliedschaften und Einladungen im Sport ins Gespräch. Eigene Erfahrungen, Probleme und Fragen konnten dabei zunächst in Kleingruppen bearbeitet und anschließend mit dem Plenum geteilt werden. Als Experte war Prof. Dr. Martin Nolte vor Ort, Leiter des Instituts für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln. Dieser brachte seine Expertise in Form eines rechtswissenschaftlichen Inputs und der Beantwortung von praktischen Fragen ein.

Verschiedene Materialien zum Thema politische Neutralität im Sport

Nach dem Spiel wollen sich zwei Spielende nicht abklatschen, weil einer schwul sein soll. Oder: Eine Partei möchte ihre sportpolitischen Aktivitäten bei einer Mitgliederversammlung vorstellen. Und nun? Mit solchen Fragen beschäftigt sich der kurze Erklärfilm „Neutralität im Sport – Was bedeutet das im Vereinsalltag?“, der auf Youtube abgerufen werden kann.

Das rechtswissenschaftliche Gutachten von Prof. Dr. Nolte (PDF: 886 KB) beschäftigt sich umfassend mit grundsätzlichen Fragen zum Neutralitätsgebot und geht außerdem auf spezifischere Situationen ein, wie etwa die Vermietung von Vereinsräumlichkeiten an Parteien oder gesellschaftliche Gruppen.

Mehr Handlungssicherheit in diesem Kontext soll ebenfalls die Handreichung „RECHTSsicherheit im Sport“ der Deutschen Sportjugend bieten. Auch hier wird auf Fragen der Vermietung, des Unterschieds zwischen politischer und parteipolitischer Neutralität und andere relevante Themenkomplexe eingegangen, um so sichereren Umgang mit den teils schwierigen und hochaktuellen Fragen zu bieten.

Weitere Informationen

Diese und weitere Materien zum Thema Rechtssicherheit finden sich auf der Website von Sport mit Courage.

Quelle: Deutsche Sportjugend im DOSB (dsj) vom 28.10.2021

Info-Pool