Kinder- und Jugendarbeit

Neues Logo: Kreuzsegel bringt BDKJ-Outfit frischen Wind

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat ein neues Gesicht. Mit dem Start der neuen Seite www.bdkj.de kommuniziert der Dachverband der katholischen Jugendverbände erstmalig mit einer einheitlichen Gestaltungsrichtlinie - und neuem Logo. Dessen Name ist Programm: „Kreuzsegel“.

Düsseldorf, 28. Januar. Das wie ein Schiffssegel aussehende neue Verbandszeichen ahmt die Bewegung des Kreuzzeichens nach. „Das Kreuzsegel ist dynamisch, bewegend und frisch - genauso wie katholische Jugendverbandsarbeit“, so BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler. Das Kreuzzeichen sei Markenzeichen von über einer Milliarde Christinnen und Christen auf der ganzen Welt. „Das verbindet uns: Wir bewegen etwas, weil wir an etwas glauben. Unser Glaube ist die Grundlage unseres Handelns in Politik, Kirche und Gesellschaft“, erläutert Tänzler den Hintergrund. Gleichzeitig verändert der BDKJ sein gesamtes Auftreten: „Unser Outfit hat jetzt eine frische und dynamische Linie“, so Tänzler.

Jugendliche haben über Logo abgestimmt

Einfach hatte der Dachverband der katholischen Jugendverbände sich die Entscheidung über sein neues Aussehen nicht gemacht. In einem Online-Voting hatten sich im vergangenen Jahr fast 1.600 BDKJ-Vertreterinnen und -vertreter beteiligt und das heutige Logo auf Platz eins gewählt. Tänzler: „Diese breite Beteiligung hat die Basis für die Veränderung geschaffen.“ 

Die Seite www.bdkj.de ist nicht nur graphisch überarbeitet, sondern bietet eine zielgruppenorientierte Navigation, die helfen soll, interessante Inhalte schnell zu finden. In der so genanten „Spiri-Box“ können Jugendliche selbst Statements einstellen. Die Seite ist vernetzt mit den anderen BDKJ-Web-Aktivitäten wie den Twitter- und Facebook-Profilen und anderen Communities.

Bundesweite Umsetzung bis 2014 

Bis der BDKJ in ganz Deutschland im einheitlichen Design kommuniziert, kann es noch dauern: Die BDKJ-Diözesanverbände haben bis 2014 Zeit, das Konzept umzusetzen. Das neue Gesicht kommt übrigens aus Hannover. Das niedersächsische Grafikbüro „fischhase“ hat das Logo, die Gestaltungslinie und die Materialien entwickelt. Die Webseite stammt von der Kölner Agentur „I-Gelb“. Der BDKJ ist Dachverband von 16 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 650 000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Hinweis: Das neue Logo und viele Materialien gibt es unter: www.bdkj.de

Herausgeber: Bund der Deutschen Katholischen Jugend