Inklusion & Diversität

Neues Handbuch liefert Methoden und Materialien für eine inklusive Jugendarbeit

Mädchen mit Downsyndrom lächelt zusammen mit älterem Mädchen in die Kamera
Bild: © Denis_kuvaiex - fotolia.com

Angesichts ausbaufähiger Möglichkeiten zur Umsetzung von Inklusion, Gleichbehandlung und Diversität in der Jugendarbeit in der östlichen Partnerschaft hat der österreichische Verein IZ mit Partnern eine neue Arbeitshilfe erstellt.

Gleichheit, Inklusion und Vielfalt sind Grundwerte der Jugendarbeit in Europa. Viele schutzbedürftige junge Menschen in den Ländern der Eastern Partnership haben nur eingeschränkten Zugang zu den vier Hauptaspekten der Inklusion: Bildung, Gesundheitsversorgung, Beschäftigung und gesellschaftliche Partizipation. Vor diesem Hintergrund setzte der österreichische Verein zur Förderung von Vielfalt, Dialog und Bildung, kurz „IZ“, gemeinsam mit europäischen Jugendorganisationen das Projekt „InclusiON NOW! Development of Inclusive Youth Work in the Eastern Partnership countries“ um.

Im Rahmen dieses Projekts entwickelte das IZ gemeinsam mit den Partnerorganisationen einen Online-Lehrgang sowie ein Trainingshandbuch zum Thema inklusive Jugendarbeit und Diversität. In der Publikation finden sich interaktive Methoden, Lernmaterialien und Anregungen für die Zusammenarbeit mit jungen Menschen. Das Trainingshandbuch „Training Module on Inclusive Youth Work in the Eastern Partnership countries“, das auf Englisch und Russisch zur Verfügung steht, kann kostenlos heruntergeladen werden.

Quelle: IZ – Verein zur Förderung von Vielfalt, Dialog und Bildung

Info-Pool