Kinder- und Jugendarbeit

Netzwerk für Demokratie und Courage bietet Projekttage und Bildungsangebote für Jugendliche an

Junge Menschen zu Zivilcourage und aktivem Handeln zu ermutigen und Position gegen menschenverachtende Meinungen zu beziehen, das ist das Hauptziel des Netzwerks für Demokratie und Courage. Seine Angebote richten sich an Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Jugendverbände. Anfang April ist die Landesnetzstelle für Nordrhein-Westfalen beim Landesjugendring NRW gestartet.

Im Zentrum der Arbeit des Netzwerks steht die Durchführung von Projekttagen und Bildungsangeboten für Jugendliche ab 14 Jahren zu den Themen Vorurteile, Demokratie und couragiertes Handeln.

Unter dem Motto „Für Demokratie Courage zeigen“ werden ab sofort folgende Projekttage angeboten:

•    Projekttag A – Schublade offen! Am Anfang war das Vorurteil
Ein Projekttag zu den Themen Diskriminierung, Rassismus, Migration und couragiertes Handeln
•    Projekttag B – Alles verändert sich - Du machst den Unterschied!
Ein Projekttag zu Chancen, Interessen und Einflussmöglichkeiten in unserer Gesellschaft
•    Projekttag C – Egal geht nicht!
Ein Projekttag zum couragierten Handeln gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis

Die Projekttage dauern jeweils sechs Schulstunden und werden von je zwei gut ausgebildeten, ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen in ganz Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

Jugendverbände können Module im gleichen Zeitumfang buchen. Dabei gilt das Prinzip: Jugend für Jugend auf Augenhöhe aufklären.

Die Angebote der politischen Bildung sind kostenlos.

Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie unter:
http://www.ljr-nrw.de/index.php?id=624 und www.netzwerk-courage.de

Quelle: Landesnetzstelle Nordrhein-Westfalen c/o Landesjugendring NRW