Kinder- und Jugendarbeit

„Nase, Bauch und Po“ - Bundesweite Initiative der BZgA zur Körpererfahrung und Sexualerziehung in Kitas

Heute macht das Bühnenstück „Das Märchen von Nase, Bauch und Po“ zum letzten Mal Station auf seiner Tour durch Berlin. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt diese landesweite Maßnahme in 2009 und 2010 zusammen mit der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und dem Familienplanungszentrum - BALANCE durch.

In sechs Bezirken wurden bereits zwölf Konzerte und rund 25 Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Die Schirmherrschaft für das Projekt hat Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie, übernommen.

„Wir freuen uns, dass mit Unterstützung der BZgA, die Kinderliedertour hier in Berlin sehr erfolgreich durchgeführt werden konnte. Das Berliner Bildungsprogramm beschäftigt sich auch mit dem Thema, Kinder dabei zu unterstützen, ein unbefangenes Verhältnis zu ihrer Sexualität zu entwickeln und die pädagogischen Fachkräfte so zu begleiten, dass sie die Fragen der Kinder klar und situationsangemessen beantworten können. Aus diesem Grund beteiligten wir uns an diesem bundesweiten Projekt und unterstützen die Kitas und Tagespflegestellen auch nach dem Ende der Kinderliedertour in Berlin, indem wir weitere themenspezifischen Fortbildungsangebote anbieten werden“, sagt Claudia Zinke.

Die BZgA hat zur Kinderliedertour ein Medienpaket zur frühkindlichen Sexualerziehung entwickelt, das Kinder, Eltern und Erzieherinnen und Erzieher gleichermaßen anspricht und mit dessen Hilfe eine körperbewusste Erziehung schon im Kindergartenalter umgesetzt werden kann. Ziel ist es, die Fragen und Erfahrungen der Kinder zu den Themen Körper, Zärtlichkeit, Liebe und Sinne aufzugreifen und ihnen altersgemäße Lern- und Erfahrungsräume zu ermöglichen. „Theater und Kinderlieder eignen sich hervorragend, um Gesundheitsbotschaften und sensible Themen unterhaltsam zu transportieren. Kinder müssen die Welt über sinnliche Erfahrungen - durch Berühren, Ausprobieren und Mitmachen - entdecken und begreifen. Hier hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bereits mit der Kinderliedertour zur gesunden Ernährung und Bewegung gute Erfahrungen gemacht.

Durch die inhaltliche Verzahnung der drei Elemente Musikmärchen, Kindergartenbox und Fortbildungen wollen wir mit dem jetzigen Programm zur vorschulischen Sexualerziehung den Kindertageseinrichtungen ein fundiertes Angebot an die Hand geben, das altersgerecht den Umgang mit diesem Thema ermöglicht. Gerade jetzt, wo Bildung das zentrale Thema im Elementarbereich ist, kann eine umfassende und ganzheitliche Sozial- und Persönlichkeitserziehung im Rahmen des Bildungsauftrags und der Bildungspläne in Kindertageseinsrichtungen aufgegriffen werden“, so Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der BZgA. 

Das Abschlusskonzert der Kinderliedertour „Nase, Bauch und Po“ der BZgA wird in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin, dem Familienplanungszentrum - BALANCE, dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Jugendamt - Kindertagesbetreuung und dem Renaissance-Theater Berlin umgesetzt.

Die Termine der Workshops für Erzieherinnen und Erzieher finden Sie auf der Internetseite der BZgA www.kinderliedertour.de.

Herausgeber: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin - Landesjugendamt

ik

 

Info-Pool