Kinder- und Jugendarbeit

Nachwuchsjournalistenwettbewerb "Duden Open" gestartet

Das Alphabet ist grafisch abgebildet.

Am 1. September 2013 sind die Duden Open 2013/2014 eröffnet worden. Gesucht werden die Journalist/-innen von morgen. Der Wettbewerb geht über drei Auswahlrunden, in denen jeweils journalistische Fähigkeiten getestet werden.

Mitmachen können Jungjournalist/-innen, Studierende sowie Schüler/-innen, die regelmäßig für ihre Schülerzeitung, eine Studentenzeitung oder eine andere (auch kommerzielle) Publikation schreiben oder redaktionell arbeiten.

Runde 1 der "Duden Open" besteht aus einem Test zum journalistischen Allgemeinwissen, wie er ähnlich auch bei der Aufnahmeprüfung einer Journalistenschule zu absolvieren ist. In Runde 2 erhalten alle TeilnehmerInnen, die den Aufnahmetest erfolgreich absolviert haben, eine journalistische Aufgabe. Aus verschiedenen angebotenen Themen soll eine Reportage, ein Feature oder ein Interview gemacht werden. Alle eingereichten Artikel werden von einer hochrangigen Jury bewertet. Die besten 300 Autor/-innen erhalten außerdem hochwertige Präsente der Kooperationspartner. In Runde 3 spielen die 10 besten Jungjournalist/-innen die angebotenen Praktikumsplätze im Rahmen eines Abschlusswettkampfs untereinander aus. Dabei geht es um Allgemeinwissen, aber auch darum, wie schnell man die richtigen Antworten weiß.

Bis zum 31. Oktober 2013 kann man sich auf der Webseite an der 1. Runde beteiligen.

Quelle: JISSA Infofax 39/2013

Info-Pool