Kinder- und Jugendarbeit / Digitalisierung und Medien

MOVE IT – Jugendmobilität im digitalen Zeitalter

Ein Mädchen sitzt mit einer VR-Brille auf einem Fahrrad und fährt an einem Holzzaun vorbei.
Bild: Sebastian Voortman from Pexels

Digitale Jugendarbeit wurde in den letzten Jahren breit diskutiert und konzeptionell bearbeitet. Zeit, dies auch für die internationale Jugendarbeit zu tun! IJAB und JUGEND für Europa laden gemeinsam mit europäischen Partnern zu einer Europäischen Konferenz vom 12. bis 14. Mai 2020 nach Bad Honnef ein.

Wie werden digitale Werkzeuge zur Unterstützung der Jugendmobilität in Europa heute eingesetzt? Welche neuen Potentiale können in den digitalen und technologischen Entwicklungen gesehen werden, um Mobilität, Inklusion und Beteiligung von Jugendlichen weiter zu entwickeln? Wie gehen die im Bereich der Jugendmobilität tätigen Personen mit all dem um und wo sehen sie die größten Hindernisse und ungenutzten Potenziale? Das Konferenzprogramm bietet vielfältige Möglichkeiten, diese Fragen durch Vorträge, Workshops, inspirierende Sitzungen, Debatten usw. zu untersuchen.

Ziele

  • Überblick über den Stand der Forschung und Austausch über eine Vielzahl von Good-Practice-Beispielen
  • Entwicklungspotential, Bedürfnisse und Anforderungen im Bereich der Jugendmobilität im digitalen Zeitalter diskutieren und verschiedene Aspekte und Perspektiven erkunden
  • Raum für Debatte und Austausch von Visionen bieten
  • Gemeinsame Ideen zur Richtung der Jugendmobilität im digitalen Zeitalter entwickeln, die auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene umgesetzt werden könnten und sollten.
  • Den Teilnehmern den Raum zu geben, Workshops innerhalb der Good Pratice Gallery und den 4 Schwerpunkten anzubieten: Zusammenarbeit und Beteiligung, Organisation und Kommunikation, Soziale Medien und Netzwerke, Ausbildung und Qualität

Teilnehmer

  • Fachkräfte der Jugendarbeit mit Erfahrung oder hohem Interesse an internationaler Jugendmobilität und/oder digitaler Jugendarbeit
  • Entscheidungsträger und Akteure im Bereich der Jugendmobilität
  • Expert(inn)en und Forscher/-innen im Bereich internationale Jugendmobilität und digitale Jugendarbeit

Anmeldung und weitere Informationen

Das ausführliche Konferenzprogramm (PDF, 459 KB) steht bei IJAB als Download zur Verfügung. Die Anmeldung und weitere Infos finden sich bei Salto Youth.

Die Organisatoren erproben Live-Streaming und andere Hilfsmittel, um die digitale Teilnahme während der Konferenz zu ermöglichen. Die Veranstalter bitten um eine E-Mail für weitere Informationen. Dort können auch Ideen eingebracht werden.

Organisationsteam: JUGEND für Europa - Nationale Agentur Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps (DE), IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (DE),  ENTK Estonian Youth Work Centre | Eesti Noorsootöö Keskus (EE),  Finnish National Agency for Education | Opetushallitus |Utbildningsstyrelsen (FI) und Verke Centre of Expertise for Digital Youth Work, Youth Department of Helsinki (FI)

Die Veranstaltung ist kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union.

Quelle: IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Cathrin Piesche

Der Artikel „MOVE IT – Jugendmobilität im digitalen Zeitalter“ wurde von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit erstveröffentlicht. Wir danken für die freundliche Genehmigung der Übernahme.

Info-Pool