Kinder- und Jugendarbeit / Digitalisierung und Medien

MOVE IT – Jugendmobilität im digitalen Zeitalter

Ein Mädchen sitzt mit einer VR-Brille auf einem Fahrrad und fährt an einem Holzzaun vorbei.
Bild: Sebastian Voortman from Pexels

Ursprünglich als dreitägige Konferenz geplant, wurde „MOVE IT - Youth mobility in the digital era“ den Umständen angepasst und in ein Online Event mit insgesamt 7 Terminen umgewandelt. Auftakt, Online BarCamp, Live Q&A und Webinare bieten zahlreiche Möglichkeiten, viele Fragen zu beantworten und relevante Debatten zu vertiefen. Die Veranstaltungen finden zwischen dem 26. Mai und dem 17. Juni 2020 statt.

Wie werden digitale Werkzeuge zur Unterstützung der Jugendmobilität in Europa heute eingesetzt? Welche Potentiale stecken in den digitalen und technologischen Entwicklungen, um Mobilität, Inklusion und Beteiligung von Jugendlichen weiter zu entwickeln? Wie gehen Fachkräfte der Jugendarbeit mit all dem um und wo sehen sie die größten Hindernisse und ungenutzten Potenziale? Welche Auswirkungen hat Covid-19?

Inhalte und Ziele

  • Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Praxis
  • Austausch über Beispiele guter Praxis
  • Offene Diskussion über Entwicklungspotential, Bedürfnisse und Anforderungen im Bereich der Jugendmobilität im digitalen Zeitalter
  • Austausch von Visionen
  • Entwicklung gemeinsamer Ideen zur Ausrichtung der Jugendmobilität im digitalen Zeitalter auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene
  • Im Online BarCamp sind Teilnehmer/-innen dazu eingeladen, proaktiv und eigenverantwortlich Inhalte anzubieten.

An wen richtet sich die Konferenz?

  • Jugendbetreuer/-innen (mit Erfahrung oder hohem Interesse) in der internationalen Jugendmobilität und/oder digitalen Jugendarbeit
  • Entscheidungsträger/-innen und Akteure im Bereich der Jugendmobilität  
  • Expert/-innen und Forscher/-innen im Bereich der internationalen Jugendmobilität und der digitalen Jugendarbeit

Die Arbeitssprache ist Englisch.

Weitere Informationen und Anmeldung

Alle weiteren Infos (Programmentwurf, vorbereitende Lektüre, Links zu Livestream und Zoom-Räumen, Dokumentation nach jedem Modul) gibt es auf auf der Veranstaltungsseite: www.jugendfuereuropa.de/veranstaltungen/MOVE-IT

Die Anmeldung ist bis zum 17. Mai 2020 über den SALTO-Fortbildungskalender möglich. 

Die Veranstaltung wird organisiert von:

  • JUGEND für Europa - Nationale Agentur Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps (DE),
  • IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (DE), 
  • ENTK Estonian Youth Work Centre | Eesti Noorsootöö Keskus (EE), 
  • Finnish National Agency for Education | Opetushallitus |Utbildningsstyrelsen (FI) und
  • Verke Centre of Expertise for Digital Youth Work, Youth Department of Helsinki (FI)

Weitere Informationen rund um das Thema Digitale Jugendbildung finden sich auf den IJAB-Themenseiten.

Die Veranstaltung ist kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union.

Quelle: IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Cathrin Piesche

Info-Pool