Kinder- und Jugendarbeit / Ganztagsbildung

MIXED UP Fachforum und Preisverleihung in Berlin

Manuela Schwesig
Bild: © Bundesregierung / Denzel

Im Rahmen eines bundesweiten BKJ-Fachforums zum Thema „FREIRAUM im Ganztag. Zeit für Kulturelle Bildung in und mit Schule“ wird Bundesjugendministerin Manuela Schwesig am 5. September im Podewil Berlin die MIXED UP Preise für Kooperationen zwischen Kultur und Schule überreichen.

In einem Grußwort zum MIXED UP Wettbewerb erklärte die Ministerin: „Kulturelle Aktivitäten schulen die Wahrnehmungsfähigkeit und Phantasie von Kindern und Jugendlichen. In Theater- und Tanzprojekten, Schreibwerkstätten, Zirkusworkshops und Angeboten der Bildenden Kunst, Musik und Medienbildung werden ihre Sinne angeregt und individuelle Fähigkeiten gefördert. Gerade benachteiligte Kinder und Jugendliche wachsen im künstlerischen Tun über sich selbst hinaus. Mir liegt sehr daran, dass jedes Kind eine faire Chance bekommt, seine Talente zu entwickeln. Über die Zusammenarbeit von Jugendarbeit, Kultur und Schule ist es möglich, Kindern und Jugendlichen vielfältige, an ihren Lebenswelten orientierte Bildungs- und Entwicklungschancen zu bieten. Darum unterstützt mein Haus gemeinsam mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)  den Wettbewerb MIXED UP.“

Im Rahmen des Fachtags soll gemeinsam mit Fachpartner/-innen aus dem gesamten Bundesgebiet über Perspektiven für (mehr) Freiräume in der Ganztagsbildung diskutiert werden:

  • Welchen Beitrag kann die außerschulische (Kulturelle) Bildung hier leisten?
  • Welches „Freiraum-Potential“ bietet ein Lernen mit Kunst und Kultur?
  • Und wo gilt es Kooperations- und Projektformate kritisch zu hinterfragen?

Angeregt durch Impulse aus der Kooperationspraxis von Kultur und Schule gibt es die Möglichkeit, sich an Thementischen auszutauschen. Folgende Themen sind geplant:

FREIRAUM für

  • offene Angebote
  • eine Vielfalt der Orte
  • neue Lehr- und Lernkulturen 
  • einen abwechslungsreichen Bildungsalltag
  • Mitgestaltung

Weitere Informationen zum genauen zeitlichen und inhaltlichen Ablauf des Programms folgen in Kürze.

Anmeldung

 

Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Anmeldeschluss ist der 15. August2014. Es wird eine Teilnahmegebühr von 15,00 Euro erhoben.

Ansprechpartnerin

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei

Kristin Crummenerl
Fon 02191.79 43 94
[email protected]

Weitere Informationen

Anmeldunghttp://www.mixed-up-wettbewerb.de/fileadmin/user_upload/Bilder/MU_2014/anreiseinformationen_podewil.pdf

Anfahrtsbeschreibung (PDF)

MIXED UP Preisträger 2014

Info-Pool