Kinder- und Jugendarbeit / Digitalisierung und Medien

„Mein Leben in der digitalen Welt“: Thüringer Kinder- und Jugendpreis 2018 gestartet

Zwei Jungen sitzen in einer Fußgängerzone und schauen ansgestrengt auf ihre Handys
Bild: natureaddict - pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Die digitale Welt, die immer weitere Bereiche des Lebens dominiert, ist diesmal das Thema des Thüringer Kinder- und Jugendpreises. Unter dem Motto „Mein Leben in der digitalen Welt“ sind Thüringens Kinder und Jugendliche aufgerufen, ihre Erfahrungen in der digitalen Welt zu schildern und zu beschreiben, wie sie mit Smartphone und Tablet leben, wie sie Freundschaften halten, wie sie miteinander kommunizieren. Sie sollen aber auch Chancen und Risiken des Lebens in der digitalen Welt gegeneinander abwägen.

Den Gewinnern winken 10.000 Euro Preisgeld. Der Kinder- und Jugendpreis ist eine gemeinsame Initiative der Sparkassen Finanzgruppe Hessen-Thüringen und der Paritätischen BuntStiftung. Er findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Schirmherr ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Wie sehen junge Menschen die Zukunft in einer immer vernetzteren Welt?

Klar ist: Die digitale Welt verändert das Alltagsleben der Kinder und Jugendlichen grundlegend. Es geht darum, die Gefahren, die durch die Digitalisierung drohen, zu vermindern und gleichzeitig den Nutzen des Internets zu vergrößern. Deshalb interessieren die Veranstalter des Preises die Erfahrungen, die Kinder und Jugendliche in Thüringen in ihrem Umgang mit der digitalen Welt machen und wie sie die Zukunft in einer immer vernetzteren Welt sehen. Ihre Erfahrungen, die sie in den Wettbewerbsbeiträgen zusammentragen, vermitteln neue Perspektiven und Blickwinkel zu dem Thema.

Bewerbungsinformationen

Bewerben können sich für den Preis in Gruppenarbeit entstandene Projekte, die sich in vielfältiger Weise mit dem Thema auseinandersetzen. Bei der Umsetzung der Ideen sind keine Grenzen gesetzt: Videos, Hörspiele, Kurzgeschichten, Filme, Fotos, Fotocollagen – alles ist willkommen. Wichtig ist, dass es sich bei den eingereichten Bewerbungen um Gruppenarbeiten handelt. Am Ende entscheidet eine Jury über die Preisvergabe.

Mitmachen können Vereine und Initiativen, Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Kinder- und Jugendgruppen, Träger und Einrichtungen der Jugendhilfe.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 17. Oktober 2018.

Alle Infos zu dem Wettbewerb sind zu finden unter: www.kinder-und-jugendpreis.de

Quelle: PARITÄTISCHE BuntStiftung Thüringen

Info-Pool