Kinder- und Jugendarbeit

Malteser-Wettbewerb: Fit in Fair Play

Ein Mädchen sitzt traurig auf dem Pult.
Bild: © Farina3000 - Fotolia.com

Bereits im dritten Jahr rufen die Malteser Kinder und Jugendliche zu Aktionen gegen Mobbing und Gewalt auf; auch in diesem Jahr unterstützt von zahlreichen Partnern und prominenten Paten.

Im Rahmen des Wettbewerbes „Fit in Fair Play“ sind alle Schulen Deutschlands aufgerufen, für ein faires und respektvolles Miteinander einzutreten und sich an der Aktion gegen Mobbing und Gewalt zu beteiligen. Erstmals dürfen sich auch Kinder- und Jugendsportvereine bewerben. Bis zum 30. Januar 2012 können sich Interessierte für den Bundeswettbewerb FiFP 3.0 anmelden – einfach ein Anmeldeformular einsenden.

Im zweiten Schritt reichen Schulen und Vereine bis zum 30. April ihren Beitrag (ihr Konzept, ihre Dokumentation von kleinen kreativen Aktionen bis zu umfangreichen Konzeptionen gegen Mobbing und Gewalt) ein.

Mit der Anmeldung sichern sich die Schulen und Vereine zunächst einen Platz im Teilnehmerfeld und können so am Wettbewerb und den begleitenden Maßnahmen (z.B. Verlosungen der Medienpräventionstage, ggf. Besuch eines prominenten Paten etc.) teilnehmen.

Am 6. Juni 2012 findet dann die große Preisverleihung im Deutschen Sport und Olympia Museum Köln statt, zu der die Finalisten eingeladen werden. Insgesamt loben die Malteser und ihre Aktionspartner in verschiedenen Kategorien wieder ein Preisgeld in Höhe von 10.000 EUR aus, neben den begehrten Fit in FAIR PLAY - Trophies für die Gewinner des Wettbewerbs.

Weitere Infos: www.fifp.net

Quelle: dsj-Newsletter