Kinder- und Jugendarbeit

Lernanstoß – der Fußball-Bildungspreis 2015 ist ausgeschrieben

Ein Ball im Tor
Bild: © smileus - Fotolia.com

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt 2015 zum zehnten Mal den Förderpreis für innovative pädagogische Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche richten und Fußball erfolgreich als Mittel der Bildungsarbeit einsetzen.

Wer kann teilnehmen?

Alle Projekte, die Fußball erfolgreich als Mittel der Bildungsarbeit einsetzen. Egal ob Bundesligavereine und Fanprojekte, Sport- und Kulturvereine, öffentliche Einrichtungen, Initiativen oder Einzelpersonen – nicht der Träger, sondern Idee und Umsetzung sind entscheidend.

Was soll das Projekt leisten?

Gefragt sind pädagogische Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren richten. Der Fußball ist dabei der Anknüpfungspunkt, um die Heranwachsenden für Themen und Aktivitäten zu begeistern, die weit über den Sport hinaus gehen und abseits alltäglicher Lehrinhalte liegen.

Was gibt es zu gewinnen?

Der TESSLOFF Verlag spendet 5.000 Euro Preisgeld. Zusätzlich winken dem Siegerprojekt die Einladung zu den Deutschen Fußball-Kulturpreisen und die Preistrophäe "MAX".

Wie soll die Bewerbung aussehen?

Wichtig ist neben dem ausgefüllten Bewerbungsformular eine anschauliche Projektbeschreibung. Der elfköpfigen Jury sollte ein aussagekräftiges Bild von der Projektidee und vor allem von der konkreten Umsetzung präsentiert werden. Wie sieht ein typischer Projekttag aus? Was wird den Kindern geboten? Wie werden sie dadurch gefördert?

Wo gibt es weitere Informationen?

Ausführliche Informationen gibt es im Bewerbungsformular und unter www.fussball-kultur.org/lernanstoss2015.html.

Einsendeschluss ist der 19. Juni 2015.

Quelle: Deutsche Akademie für Fußball-Kultur

Info-Pool