Kinder- und Jugendarbeit

Leipzig trifft Landjugend - Die KLJB präsentiert sich auf dem 100. Deutschen Katholikentag

Drei Setzlinge
Bild: © Sunny studio - Fotolia.com

Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) blickt auf erfolgreiche Tage beim Katholikentag in Leipzig zurück. Vom 25. bis zum 29. Mai 2016 präsentierte sich der Jugendverband im Zelt des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) auf der Kirchenmeile. Im Mittelpunkt stand der Themenschwerpunkt Ökologie.

„Wir sind sehr erfreut, dass uns viele Entscheidungsträger/-innen aus Politik, Kirche und Gesellschaft an unserem Stand besucht haben und wir mit ihnen über unsere Themen ins Gespräch kommen konnten“, erklärt Daniel Steiger, Bundesseelsorger der KLJB. „Neben Bundesjustizminister Heiko Maas konnten wir uns auch mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière austauschen und das neue Projekt ‚Tacheles! Klare Kante gegen Extremismus‘ vorstellen“, so Daniel Steiger.

Neben „Tacheles!“ stand auch „Rio bewegt. Uns.“ im Zentrum der KLJB-Präsenz auf dem Katholikentag. Die Kampagne nimmt die diesjährigen Olympischen Sommerspiele und die Paralympics zum Anlass, mehr Fairness und Gerechtigkeit für die Menschen in Brasilien zu fordern und wird gemeinsam mit dem katholischen Hilfswerk Adveniat und weiteren Organisationen gestaltet. Besonders spannend für das Leipziger Publikum waren außerdem die Milchmelk-Station und ein Element zur Gestaltung des eigenen Traumdorfes.

Themenschwerpunkt Ökologie

Zusätzlich zu dem KLJB-Stand, brachte sich der Jugendverband auch mit inhaltlichen Angeboten in das Programm des Katholikentages ein. Neben dem Workshop „Nachhaltigkeit verstehen“ gab es ein Podium zum Thema Kreislaufgesellschaft mit Gästen von Unternehmen wie Fairphone und Cradle to Cradle. „Die gut besuchten Angebote und die regen Diskussionen der Teilnehmenden sprechen für sich. Es zeigt, wie wichtig dieses Thema ist und dass wir damit die richtigen Akzente setzten“, findet Stephan Barthelme, KLJB-Bundesvorsitzender. „Vor allem freuen wir uns, dass wir unsere Zielgruppe mit den Veranstaltungen zur nachhaltigen Gestaltung unserer Gesellschaft gut erreichen konnten und zur Weiterarbeit am Thema angeregt haben.“

Innerhalb der vier Tage fanden auch zahlreiche KLJBlerinnen und KLJBler ihren Weg zum Zelt der Mitgliedsverbände des BDKJ. Beim  Empfang der KLJB am Freitagabend sowie im gemeinsam mit der Katholischen Landvolkbewegung vorbereiteten Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Christoph Hegge hatten die Mitglieder die Möglichkeit, sich zu vernetzen und KLJB-Feeling zu erleben. „Ein großer Dank gebührt auch den vielen freiwilligen HelferInnen, die uns auch in diesem Jahr am Stand so tatkräftig unterstützt haben“, betont Daniel Steiger.

Quelle: Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) vom 30.5.2016.

Info-Pool