Kinder- und Jugendarbeit

Last-Minute-Börse bietet internationale Angebote im In- und Ausland

Kompass und Karte
Bild: © Calado - Fotolia.com

Ob Workcamp, internationale Jugendbegegnung oder Freiwilligendienst: Die Datenbank von rausvonzuhaus.de bietet auch jetzt noch über 70 geförderte Plätze für junge Leute an.

Mit Jugendlichen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien über den Brexit diskutieren, mit jungen Flüchtlingen ein internationales Theaterstück auf die Beine stellen oder an einer Kletterbegegnung in Italien teilnehmen - für Kurzentschlossene, die „raus“ wollen, gibt es diesen Sommer noch freie Plätze. Los gehen kann es ab sofort oder in den kommenden Wochen.  

Wer internationale Angebote für 1-3 Wochen sucht, wird im Last-Minute-Markt von Eurodesk Deutschland unter rausvonzuhaus.de/lastminute fündig. Anmelden kann man sich zum Beispiel noch für Workcamps und internationale Jugendbegegnungen. Das Besondere: Alle Angebote sind öffentlich gefördert und werden bezuschusst.  

Freiwilligendienste im Ausland als Überbrückungsmöglichkeit

Auch für einen mehrmonatigen, geförderten Freiwilligendienst nach dem Schulabschluss ist es noch nicht zu spät. So sind mehrere Projekte z.B. in Frankreich, Polen, Italien, Nicaragua oder Indien ab August/September oder Oktober 2016 ausgeschrieben. Aktuell werden besonders Freiwillige zur Unterstützung von sozialen Projekten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie mit Menschen mit Behinderung oder Senioren gesucht.

Link zur Last-Minute-Börse: www.rausvonzuhaus.de/lastminute

Der Last Minute Markt kann kostenlos in externe Websites integriert/embedded werden.

Quelle: Eurodesk Deutschland vom 01.08.2016.

Info-Pool