Kinder- und Jugendarbeit / Demokratie

Landesjugendring NRW: Aufruf Jugendwettbewerb buntblick 2018

Der Landesjugendring NRW ruft Jugendgruppen auf, ihre Projekte gegen Rechts und für Demokratie einzureichen. Rassismus mit Stand-Up Comedy auslachen, mit dem Nachbarschaftsprojekt die Welt von jungen Geflüchteten zeigen… – alle Ideen für eine offene Gesellschaft sind willkommen! Noch bis zum 25. September 2018 können Projekte aus den Jahren 2017 und 2018 eingereicht werden. Die herausragendsten Projekte werden im November ausgezeichnet.

Dieses Jahr richtet der Landesjugendring NRW seinen Jugendwettbewerb buntblick - Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz zum dritten Mal aus. Ob Projekte gegen Rechtsextremismus und Rassismus, Aktionen mit jungen Geflüchteten oder Engagement für gleiche Rechte aller Jugendlichen: Auch 2018 prämieren wir eure Beiträge für ein tolerantes und vielfältiges Zusammenleben! Macht mit beim buntblick!

Unkomplizierte Teilnahme

Ob als Film-, Foto- oder Audioversion: Für die Gestaltung eures Beitrags gibt es viele Möglichkeiten! Einfach direkt auf der Website des Landesjugendrings NRW ljr.nrw/buntblick hochladen und kurz beschreiben, schon seid ihr dabei. Mitmachen können junge Menschen bis 27 Jahre. Eingereicht werden können sowohl Projekte aus dem Jahr 2017 als auch aus 2018.

Teilnahmeschluss ist der 25. September 2018!

Verschiedene Kategorien und zahlreiche Preise

Aus allen Einsendungen wählt der buntblick fünf Preisträger/-innen aus. Es gibt drei verschiedene Preiskategorien. Den Jurypreis vergibt eine Fachjury mit Experten aus dem Bereich Antidiskriminierungsarbeit/Arbeit gegen Rechtsextremismus und Jugendverbandsarbeit. Sie zeichnet Beiträge aus, deren Projekte besonders nachhaltige Wirkung haben. Die Jurypreis-Gewinner/-innen erhalten eine finanzielle Anerkennung in Form von 500, 300 oder 200 Euro. Ein besonders innovatives Projekt prämiert der Vorstand des Landesjugendrings NRW mit dem Sonderpreis.

Den Publikumspreis vergeben die Websitebesucher/-innen über ein Online-Voting auf der buntblick-Website. Je mehr Sternchen sie einem Beitrag geben, desto höher ist seine Chance, den Publikumspreis zu gewinnen. Ihre Preise erhalten die Gewinner/innen am 22. November 2018 im Rahmen einer Abendveranstaltung. Schirmherr Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW, wird das Engagement der Preisträger/- innen vor Ort würdigen.

Weitere Informationen zum Jugendwettbewerb:ljr.nrw/buntblick

Quelle: Landesjugendring Nordrhein-Westfalen

Info-Pool