Kinder- und Jugendarbeit

„Läuft alles rund?“ Jugend für Ressourcenschutz: Die neue NAJU Aktionsbroschüre

Berlin. „Läuft alles rund?“ ist das Motto einer neuen Aktionsbroschüre der Naturschutzjugend (NAJU) im NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) zum Thema Ressourcenschutz. Zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung bietet die NAJU Jugendlichen und jungen Erwachsen anschauliche Hintergrundinfos und zahlreiche spannende Aktionsideen, um selbst aktiv zu werden und andere mitzuziehen.

„Dass Ressourcen knapp werden, ist in unserer Überflussgesellschaft auf den ersten Blick kaum zu spüren“, sagt Felix Kopka vom NAJU-Bundesvorstand. „Aber die steigenden Ölpreise und die Kämpfe um seltene Rohstoffe zeigen: Das Thema Abfall und Ressourcen ist heute schon wichtiger als viele denken.“ Was können Jugendliche tun, um Abfall zu vermeiden, Müll sorgfältiger zu trennen und Cover der PublikationRessourcen und Umwelt zu schonen? Die neue NAJU Aktionsbroschüre „Läuft alles rund? Aktiv für mehr Ressourcenschutz“ hilft hier weiter. Auf 36 Seiten führt sie in den Ressourcenschutz ein und zeigt die Bedeutung von Abfall und Kreislaufwirtschaft. Anschaulich werden Begriffe wie ökologischer Rucksack, Abfallhierarchie und Konsistenzstrategie erklärt. Griffige Grafiken veranschaulichen, welche Ressourcenkreisläufe es gibt und wer in unserer Gesellschaft dafür verantwortlich ist, dass alles rund läuft.
 
Mit 13 Aktionsideen plus Erweiterungen lädt die Broschüre ein, sich auf die Spur des „homo müllensis“ zu begeben, eine Schatzsuche im Keller zu starten oder doch lieber ein eigenes Abfallkonzept zu entwickeln. Ob Organisationsprofi, Künstlerin oder Aktivist, ob gemeinsam oder allein – jeder findet hier Ideen für besseren Ressourcenschutz. Neulingen bietet die Broschüre einen praktischen Einstieg ins Thema, „Insider“ bekommen erweiterte Anregungen um aktiv zu werden.
 
Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit der Wrigley GmbH erstellt. Der Kaugummihersteller unterstützt die NAJU in ihrem Bemühen, mit Bildungsmaterial den schonenden Umgang mit Ressourcen zu verbessern und so Natur und Umwelt nachhaltig zu schützen. „Wir sind begeistert von den spannenden Aktionsideen und hoffen, dass sie viele Jugendliche dazu animieren, sich umweltbewusst zu verhalten und selbst für mehr Umweltschutz aktiv zu werden“, so Michael Kunze, Geschäftsführer der Wrigley GmbH.
 
Die Publikation erscheint anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Sie findet in Deutschland vom 19. bis 24. November 2011 bereits zum zweiten Mal statt. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit koordiniert der NABU alle teilnehmenden Projekte (www.nabu.de/ewav).

Quelle: Naturschutzjugend im Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.