Kinder- und Jugendarbeit / Förderinformationen

Künste öffnen Welten: Noch bis 1. April für eine Förderung bewerben

Drei Mädchen bilden mit ihren bunt bemalten Händen ein "Guckloch".
Bild: © Igor Yaruta - Fotolia.com

Das Programm "Künste öffnen Welten" der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung fördert künstlerische oder kulturelle Projekte mit und für Kinder und Jugendliche, die weniger Bildungs- und Teilhabechancen haben.

Künstlerische oder kulturelle Projekte mit und für Kinder und Jugendliche, die weniger Bildungs- und Teilhabechancen haben, können eine Förderung über das Programm "Künste öffnen Welten" beantragen. Jugendkunstschulen, Jugendzentren, Orchester, Mehrgenerationenhäuser, theaterpädagogische Zentren, Musikschulen, Elternvereine, Medienzentren, Zirkusprojekte, Freiwilligenagenturen, Tanzcompagnien etc. – sie alle können für ein Projekt mit einer KiTa oder Schule und einem weiteren Partner kooperieren und ein Bündnis schmieden.

"Künste öffnen Welten" fördert diese Bündnisprojekte der kulturellen Bildung mit 5.000 bis 25.000 € im Jahr.

Antragsfrist für die aktuelle Ausschreibung (Nr. 06) ist der 01. April 2015. Das Projekt kann zwischen Mitte August und Oktober 2015 starten.

Weitere Ausschreibungen des Programms werden folgen. Antragsfrist für die nächste Ausschreibungs- und Förderrunde (Nr. 7) ist der 01. Oktober 2015 (Start ist am 15. August 2015) für Projektvorhaben, die mit dem neuen Schuljahr ab Februar 2016 (bis spätestens August 2016) beginnen und maximal anderthalb Jahre laufen sollen.

Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der Bundesvereinigung Kulturelle Jugenbildung.

Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V.

Info-Pool