Kinder- und Jugendarbeit

KLJB Bundesversammlung in Passau: Vorstandswahlen mit Spannung erwartet

In einer Woche beginnt in Passau die Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB). Vom 5. bis 9. März werden rund 120 Delegierte aus ganz Deutschland im Haus der Jugend zusammenkommen, um über wichtige verbandliche Themen zu diskutieren und zwei neue Bundesvorsitzende zu wählen.

Anträge „Lebendige Böden“ und „Asylpolitik“

Am Donnerstag wird über einen Antrag des Bundesarbeitskreises Land und des Bundesvorstandes beraten. Darin werden Bodenbewusstsein, Bodenbewirtschaftung und gesetzliche Rahmenbedingungen zur Bodenfruchtbarkeit thematisiert. Aufbauend auf den Ergebnissen des Landjugendworkshops Boden in 2013 ist das Papier entstanden. Der Bundesarbeitskreise beabsichtigt damit, das Thema Bodenfruchtbarkeit im Verband und darüber hinaus mehr in den Fokus zu rücken. Am darauffolgenden Tag stellt der Diözesanverband München und Freising seinen Antrag „Ursachen und Missstände in der Asylpolitik“ vor.

Bundesvorstandswahlen

Mit besonderer Spannung erwarten die KLJBlerinnen und KLJBler den Samstag: An diesem Tag stehen Wahlen auf dem Programm. Zunächst sind zwei Ämter als Bundesvorsitzende zu besetzen, am Nachmittag folgen die Wahlen der Bundesarbeitskreise und weiterer Ämter. Die derzeitige Bundesvorsitzende Karin Silbe kandidiert für eine weitere Amtszeit. Sie wirkt bereits seit drei Jahren an der Spitze des Verbandes. Für das Amt des Bundesvorsitzenden stellt sich der derzeitige Landesvorsitzende der KLJB in Bayern Stephan Barthelme zur Wahl.

„Wir sind 20!“

Nach dreijähriger Vorarbeit war es im Dezember letzten Jahres endlich soweit: Der KLJB-Diözesanverband Erfurt wurde gegründet. Mit ihm zählt die KLJB nun 20 Diözesanverbände. Dies soll am Samstagabend groß gefeiert werden. Zu der Feier wird auch eine große Gruppe Landjugendlicher aus Thüringen anreisen.

Quelle: Kath. Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) e.V. vom 26.02.2014

Info-Pool