Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

KLJB-Bundesversammlung 2020 setzt Fokus auf das Thema „Plastikfrei“

Junge Menschen in der Natur halten im Teamgeist ihre Hände aufeinander
Bild: rawpixel.com

Die Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) findet vom 4. bis 8. März 2020 in der Diözese Köln statt. Die über hundert Delegierten werden in der Jugendbildungsstätte Haus Altenberg in Odenthal mitunter über einen Antrag zum Thema Plastikreduktion beraten, die Leitlinien des Verbands aktualisieren und sich in einem Studienteil mit dem Synodalen Weg beschäftigen. Darüber hinaus wird Bundesvorsitzender Stephan Barthelme verabschiedet.

Plädoyer für ein Ende der „Plastikzeit“

Weit oben auf der Agenda der Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) steht ein Antrag zum Thema Plastik. Mit dem Papier will die KLJB konkrete Forderungen an Politik, Kirche, Wirtschaft, Gesellschaft sowie auch den eigenen Verband richten, um ein Umdenken in der Verwendung von Kunststoffen im Sinne einer nachhaltigen globalen Entwicklung anzuregen. „Wir sind davon überzeugt, dass sich in der Herstellung, beim Einsatz und in der Verwertung von Kunststoffen grundlegend etwas ändern muss“, erläutert Bundesvorsitzender Stephan Barthelme. „Mit diesem Antrag wollen wir aufzeigen, welche vielfältigen negativen Auswirkungen Kunststoffe weltweit haben.“

Vor allem Deutschland und die Europäische Union müssen sich dabei ihrer Verantwortung stellen, da insbesondere Länder des Globalen Südens unter Müllexporten leiden. „Hier muss ein ganzheitlicher Ansatz her, um das Ende der Plastikzeit einzuläuten“, ergänzt Stephan Barthelme.

Aktualisierung der KLJB-Leitlinien

Der Bundesvorstand hat gemeinsam mit einigen Diözesan- und Landesverbänden sowie mit den Bundesarbeitskreisen an einer ausführlichen Umgestaltung der Leitlinien der KLJB  gearbeitet. Das Ergebnis wird als Antrag in die Bundesversammlung eingebracht. Die überarbeiteten Leitlinien sollen den Verband weiterentwickeln und eine Richtschnur für die Arbeit der KLJB sein.

Kirchenpolitischer Studienteil

In einem kirchenpolitischen Studienteil zum Thema „Erkennt die Kirche die Zeichen der Zeit?“ setzen sich die Delegierten mit dem Synodalen Weg auseinander, der innerhalb der Katholischen Kirche als zweijähriger Prozess angelegt ist. Dies geschieht in vier verschiedenen Workshops zu den vier Synodalforen „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche“, „Priesterliche Existenz heute“, „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ sowie „Sexualität und Partnerschaft“. Im Anschluss an die Workshops werden die Ergebnisse im Plenum diskutiert und an Wolfgang Klose, den Vizepräsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, übergeben.

Veränderungen im KLJB-Bundesvorstand

Am Samstag wird der Verband auch personell die Weichen für die Zukunft stellen: So gilt es, zwei Ämter im Bundesvorstand zu besetzen. Daneben finden auch Wahlen für weitere Gremien und Delegationen statt. Am Abend wird die KLJB-Bundesversammlung dann den Bundesvorsitzenden Stephan Barthelme aus seinem Amt verabschieden, der sechs Jahre lang an der Spitze des Verbandes stand.

Über die KLJB

Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung Deutschlands) ist ein Jugendverband mit bundesweit 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christ(inn)en gestalten Jugendliche in der KLJB die Gesellschaft mit und treten für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein.

Quelle: Katholische Landjugendbewegung Deutschlands e.V. vom 27.02.2020

Info-Pool