Kinder- und Jugendarbeit / Qualifizierung

klicksafe Webinar: Hate Speech – Was tun gegen Hass im Netz?

Ein Mann liegt am Boden
Bild: © Gina Sanders - Fotolia.com

In Kooperation mit der Amadeu Antonio Stiftung findet am Dienstag, 07. Juni 2016 um 15 Uhr ein klicksafe – Webinar zum Thema "Hate Speech – Was tun gegen Hass im Netz?" statt. Zielgruppe sind: Lehrer, Fachkräfte und Multiplikatoren der Kinder- und Jugendarbeit, die sich mit dem Thema in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen möchten.

Worum geht es im Webinar? 

Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte gehen oft auf Gewaltaufrufe in den Sozialen Netzwerken zurück, Hass und Hetze wird dort geschürt und verbreitet sich enorm schnell. Betreiber Sozialer Netzwerke wie Facebook werden in die Pflicht genommen, einschlägige Kommentare zügig zu löschen und auch von den Nutzern wird beherztes Vorgehen gegen Hass-Kommentare gefordert.

Doch welches Verhalten ist effektiv? Gibt es sinnvolle und nicht sinnvolle Antworten auf "Hate Speech"? Was genau ist unter "Counter-Speech" zu verstehen? Wie verhalte ich mich, wenn Jugendliche, Freunde oder Bekannte fremden- bzw. flüchtlingsfeindliche Kommentare im Netz abgeben? Reagiere ich überhaupt darauf? Wie reagiere ich "richtig"? Was sollte ich besser nicht tun? Wie verhalte ich mich, wenn ich mitbekomme, dass eine Diskussion im Netz "schiefläuft", die Stimmung menschenverachtende Tendenzen aufweist und zu kippen droht?

Auf diese und ähnliche Fragen soll im Rahmen des Webinars eingegangen und Sicherheit im Umgang mit Hass-Kommentaren im Internet vermittelt werden.

Die Onlineveranstaltung gibt eine Übersicht über Strategien von rechtsextremistischen und rechtspopulistischen Bewegungen in den Sozialen Netzwerken und zeigt Möglichkeiten der Gegenrede insbesondere für die Arbeit mit Jugendlichen. Zentrales Anliegen ist die Vermittlung von Gegenstrategien und Handlungsalternativen, was jede/ jeder tun kann, um sich im Netz gegen menschenfeindliche Äußerungen zu positionieren.

Das Projekt no-nazi.net – Für Soziale Netzwerke ohne Nazis der Amadeu Antonio Stiftung betreibt Radikalisierungsprävention auf primärer und sekundärer Ebene in der direkten Arbeit mit rechtsextrem gefährdeten Jugendlichen und der Stärkung demokratischer Bildung und dokumentiert und analysiert rechtsextreme Gefahrenherde, Online-Strategien und Kampagnen.

An wen richtet sich das Webinar?

Das Webinar richtet sich vor allem an Lehrer/-innen, Fachkräfte und Multiplikator/ -innen der Kinder- und Jugendarbeit, die sich mit dem Thema in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen möchten. Darüber hinaus sind alle Interessierten eingeladen, sich für das Webinar anzumelden.

Was wird benötigt für die Teilnahme am Webinar?

Für die Teilnahme am Webinar wird lediglich einen Laptop oder Rechner mit Internetzugang und Tonausgabe benötigt.

Anmeldung

Die Teilnahme am Webinar am Dienstag, 07. Juni 2016 um 15 Uhr ist kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung erforderlich.

Bitte eine E-Mail mit vollständigem Namen, beruflichem Hintergrund (Lehrer, Medienpädagoge, Eltern etc.) senden an: webinar@DontReadMeklicksafe.de

Zusätzlich wird darum gebeten, anzugeben, ob bereits Erfahrungen mit Webinaren vorhanden sind.

Quelle: klicksafe-Newsletter Mai 2016

Info-Pool