Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

Kinderwettbewerb "Erlebter Frühling" gestartet

Ein Mädchen liegt auf der Wiese und trägt Blumen im Haar.

Der "Erlebte Frühling" ist das Markenzeichen der Naturschutzjugend und zugleich Deutschlands ältester Kinderwettbewerb im Umweltbereich. Seit 1984 nehmen jedes Jahr Tausende kleiner NaturforscherInnen mit phantasievollen Beiträgen an dem Wettbewerb teil und lernen so Pflanzen und Tiere vor ihrer eigenen Haustür kennen.

Der Frühlingsspruch in diesem Jahr lautet: "Welch ein Blütentraum!", summt die Biene im Apfelbaum. "Hier lebt es sich wahrlich nicht schlecht", flüstern Igel und Grünspecht. Die NAJU lädt alle Kinder bis zwölf Jahre ein, am Wettbewerb teilzunehmen und die diesjährigen Frühlingsboten, den Apfelbaum, den Igel, die Honigbiene und den Grünspecht, zu suchen und zu erforschen.

"Der Wettbewerb ermöglicht Erzieher/-innen und Lehrer/-innen den Unterricht aus dem Klassenraum in die Natur zu verlagern. Aber auch Kindergartenkinder und Kinder mit ihren Familien sind aufgerufen, die Tiere und Pflanzen vor ihrer eigenen Haustür kennen zu lernen", erklärt N orina Möller, Bundesjugendsprecherin der NAJU. Die Beobachtungen, Erlebnisse und Erkenntnisse ihrer Forschungsreise durch den Frühling können die Kinder als Zeichnungen, Geschichten, Forschertagebücher, gebastelte und multimediale Wettbewerbsbeiträge bei der NAJU-Bundesgeschäftsstelle einreichen. Mit Experimentierkästen, prall gefüllten Forscherrucksäcken und vielen anderen tollen Preisen werden die eifrigsten Forscher/-innen für ihr Engagement belohnt.

Für Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Eltern und Gruppenleitungen bietet die NAJU pädagogische Begleitmaterialien zum Wettbewerb an. Diese umfassen jeweils ein Aktionsheft mit Forscher- und Aktionstipps zu jedem der vier Frühlingsboten, Steckbriefkarten, ein Poster mit Aufkleber sowie einen Frühlingsausweis für die Hosentasche. Das Paket kann gegen eine Gebühr von 8 Euro online bestellt werden.

Einsendeschluss für Beiträge ist der 13. Juni 2014.

Weitere Informationen


Quelle: NAJU - Naturschutzjugend (NAJU) im Naturschutzbund e.V.