Kinder- und Jugendarbeit

Kinderstadt in Magdeburg überlässt Kindern das Kommando

Herbert Grönemeyers Forderung, den Kindern das Kommando zu geben, wurde in der vergangenen Woche in einer Kinderstadt in Magdeburg Realität. Sie heißt Elberado und gibt 7- bis 14-Jährigen die Möglichkeit, wie Erwachsene zu handeln.

In der Kinderstadt gibt es ein Rathaus, eine Bibliothek, eine Apotheke, eine Post und sogar eine Stadtreinigung. Die kleinen Bewohner können sich für Berufe entscheiden. Die Spanne reicht vom Handwerk über Kreatives bis zur Arbeit in Geschäften. Die Kinder bestimmen Stadtgesetze, wählen einen Stadtrat und einen Bürgermeister.

Mehr dazu unter: http://www.helpedia.de/organisationen/elberado

Quelle: Die Woche in Sachsen-Anhalt, Newsletter der Landesregierung Nr. 29, vom 30. Juli 2010