Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Karin Silbe aus Dahl ist neue KLJB-Bundesvorsitzende

Die Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) hat am vergangenen Samstag Karin Silbe aus Dahl (Kreis Paderborn) mit großer Mehrheit zur KLJB-Bundesvorsitzenden gewählt. "Ich freue mich, meine Kenntnisse und Erfahrungen über Jugendverbandsarbeit in ländlichen Räumen nun voll und ganz für die KLJB einbringen zu können", sagt Silbe, bislang KLJB-Diözesanvorsitzende im Erzbistum Paderborn. Die 26-Jährige ergänzt den aktuell vierköpfigen KLJB-Bundesvorstand um Wolfgang Ehrenlechner, Klaus Settele und Geschäftsführerin Theresia Runde.

"KLJB bedeutet für mich, im Vertrauen auf Gott die Gesellschaft und das Land zu gestalten und mich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen - vor Ort und in der Welt", erklärt Silbe. Die Diplom-Sozialarbeiterin Karin Silbe ist seit fast 15 Jahren KLJB-Mitglied und engagiert sich seit 2009 als Vorsitzende der KLJB im Erzbistum Paderborn. Ihre Schwerpunkte dabei waren die Jugendbildungsarbeit in ländlichen Räumen, Netzwerkarbeit und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

"Als Bundesvorsitzende möchte ich mit vielen anderen KLJBlerinnen und KLJBlern Kirche, Politik und Gesellschaft kritisch und konstruktiv gestalten". Besondere Herausforderungen für ländliche Räume sieht Silbe im demografischen Wandel und im Bereich der Bildungs- und Beteiligungschancen. "Es kann nicht sein, dass Jugendliche in ländlichen Räumen täglich zwei Stunden für ihren Schulweg aufbringen müssen". Nach Meinung von Silbe brauchen gerade Jugendliche auf dem Land Zugang zu allen Schulabschlüssen und eine angemessene Auswahl an Ausbildungsbildungsplätzen. Daneben sei mehr finanzielle Unterstützung für Jugendarbeit nötig, damit diese weiterhin Orte der Persönlichkeitsentwicklung und Jugendpartizipation in den Dörfern bieten.

Für ihre neue Tätigkeit bringt Silbe zahlreiche Fachkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis mit. Ihre Diplomarbeit schrieb sie über Sozialraumorientierung in ländlichen Regionen. Im Rahmen eines Feldprojekts im Studium organisierte sie einen internationalen Workshop der KLJB-Partnerorganisation CARYM in Sambia und betreute ein Podcast-Projekt im Bildungshaus der KLJB in Rüthen-Hoinkhausen. Zuletzt war Silbe als Jugendbildungsreferentin im Jugendbildungswerk des Vogelsbergkreises (Hessen) für ein kommunales Jugendbeteiligungsprojekt sowie für Genderarbeit tätig.

Karin Silbe wird zum 1. Mai ihr Büro in der KLJB-Geschäftsstelle in Rhöndorf beziehen. Auf der Bundesversammlung wurden die bisherige Bundesvorsitzende Monica Kleiser und Bundesseelsorger Hans Thomas Pospischil nach sechs beziehungsweise drei Jahren aus ihren Ämtern verabschiedet.

Herausgeber: Katholische Landjugendbewegung (KLJB)

Info-Pool