Kinder- und Jugendarbeit / Demokratie

Jugendring Düsseldorf bietet breites Angebot zur Kommunalwahl

Banner der Kampagne #gehwählen20 des Düsseldorfer Jugendrings
Bild: © Jungendring Düsseldorf

Der Jugendring Düsseldorf begleitet auch dieses Mal die Kommunalwahlen am 13. September mit Infos, Web- und Bildungsangeboten und Veranstaltungen, u.a. mit einer Kandidaten-Datenbank und dem Düssel-O-Mat. Ziel ist es, gezielt junge Menschen zu motivieren, zur Wahl zu gehen.

Wen wählen bei den Kommunalwahlen?

Die Kommunalwahlen stehen am 13. September in Düsseldorf an: Sowohl der Oberbürgermeister-Posten als auch der Stadtrat werden neu gewählt. Damit bei den hunderten Kandidatinnen und Kandidaten der Überblick nicht verloren geht, bietet sich ein Besuch beim „Kandidat*innen-Check“ der Plattform gehwaehlen20.de vom Jugendring Düsseldorf an: Die Parteien haben dort mehr als 300 Kandidatinnen und Kandidaten eingetragen – mit Bildern, Hintergrundinfos und den Vorhaben für junge Menschen, die die Parteien und Kandidierenden nach der Wahl umsetzen möchten. „Wir wollen natürlich gezielt junge Menschen für die Wahlen begeistern, daher richtet sich unser Angebot mehr an die jüngeren Altersgruppen. Aber auch alle anderen sollten ein Blick riskieren. Nur bei uns gibt es eine derart umfassende Übersicht der Kandidierenden, sowohl für den Stadtrat als auch für die OB-Wahl“, sagt Achim Radau-Krüger, Geschäftsführer des Jugendrings.

Neben dem „Kandidat*innen-Check“ gibt es auch den Düssel-O-Mat, das Wahlentscheidungstool für die Ratswahlen. Unter duesselomat.de oder über die gehwaehlen20-Website kann jeder seine eigenen Positionen mit denen der Parteien abgleichen und sehen, mit welcher man am ehesten auf einer Wellenlänge liegt. Die Funktionsweise ist genau die gleiche wie bei den bekannten anderen O-Maten zu Landtags- oder Bundestagswahlen. Die Thesen zum Düssel-O-Maten wurden in zwei ganztägigen Workshops zusammen mit Jugendlichen, Bildungsreferent(inn)en des Jugendrings und einem O-Mat-Experten entwickelt.

Weitere Veranstaltungen und Materialien

Der Jugendring Düsseldorf begleitete bereits 2014 die Kommunalwahlen mit einer „gehwählen“-Kampagne, Infos, Internetangeboten und Veranstaltungen. Corona-bedingt mussten die Veranstaltungen dieses Jahr etwas zurückgefahren und mit aufwändigen Hygienekonzepten versehen werden. Der „OB-Check“ findet jedoch auch dieses Jahr statt. Am 18. August stellen sich die Oberbürgermeister-Kandidatinnen und Kandidaten in Spielen und Fragerunden ihren Kontrahenten. Der Eintritt ist frei, die Anmeldung über die Webseite aber verpflichtend. Wer kein Ticket mehr erwischt, kann die Veranstaltung im Live-Stream verfolgen.

Wie Kommunalwahlen funktionieren, und was sich sonst rund um das Thema noch zu wissen lohnt findet sich ebenfalls auf der Plattform. Lehrkräfte und andere Bildungsinteressierte können die Inhalte über den Jugendring zudem in gedruckter Form als kostenlose Broschüre erhalten. „Man findet auf gehwaehlen20.de einfach fast alles, was man über die Kommunalwahl wissen muss“, freut sich Radau-Krüger.

Lehrkräfte, Engagierte in der Jugendarbeit und alle anderen Interessierten können zudem eine umfangreiche kostenlose Info-Broschüre bestellen.

Quelle: Jugendring Düsseldorf vom 12.08.2020

Info-Pool