Kinder- und Jugendarbeit

Jugendkongress 2014 findet im Landtag NRW statt

Heute in zwei Wochen findet auf Einladung der Landtagspräsidentin Carina Gödecke der Jugendkongress 2014 unter dem Motto „jungdenken jetzt!“ statt. Teilnehmen werden rund 150 Delegierte.

Sie werden entsandt von landesweit 30 Jugendforen, an denen im vergangenen Jahr 2.500 Jugendliche teilgenommen haben. Nordrhein-Westfalens Jugendministerin Ute Schäfer wird als Schirmherrin beim Kongress anwesend sein.

Die Veranstaltung ist der vorläufige Höhepunkt der Initiative „umdenken - jungdenken! Frische Ideen für NRW“, mit der sich der Landesjugendring NRW seit 2012 für eine einmischende Jugendpolitik einsetzt. „Die Interessen junger Menschen müssen bei allen politischen Entscheidungen bedacht werden. Wir hoffen, mit dem Jugendkongress 2014 einen Schritt weiterzukommen, um dieses Ziel zu erreichen“, erklärt dessen Vorsitzende Sarah Primus.

Der Kongress startet am 24. Januar um 10 Uhr. Dann versammeln sich die angereisten Jugendlichen im Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags. Im Laufe des Tages finden verschiedene Workshop-Phasen statt, um die Ergebnisse aus den dezentralen Jugendforen zu bündeln und weiterzuentwickeln. Ab 17:30 Uhr erfolgt eine Übergabe der Forderungen an die NRW-Landesregierung.

Weitere Informationen zur jugendpolitischen Initiative des Landesjugendrings NRW unter www.umdenken-jungdenken.de oder bei:

Sarah van Dawen
Referentin für Jugendpolitik

Landesjugendring NRW
Sternstraße 9 - 11
40479 Düsseldorf

Telefon: 02 11/49 76 66-20
Mobil: 01 74/9 49 26 58
Fax: 02 11/49 76 66-29
E-Mail: vandawen@DontReadMeljr-nrw.de

Quelle: Landesjugendring Nordrhein-Westfalen vom 10.01.2014

Info-Pool