Kinder- und Jugendarbeit

Jugendfilmwettbewerb "Ausweg gesucht": Jetzt mitmachen

Frau mit Videokamera
Bild: AMERICANVIRUS   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Zu einer kreativen Auseinandersetzung mit den Themen Sucht, Krisen und deren Lösungsmöglichkeiten fordert der Wettbewerb "Ausweg gesucht" Jugendliche aus Bremen auf. Eingereicht werden können die Filme bis zum 31. August 2016.

Krisen und Probleme kennt jeder; und nicht immer ist es leicht, sie zu bewältigen. Der Ausweg ist das Ziel und soll in einem Kurzfilm in Szene gesetzt werden. Egal ob Film, Clip, Werbespot oder Animation – alles ist möglich. Erfahrungen, Ängste und Interpretationen zum Thema "Auswege aus der Sucht" sollen kreativ eingebracht werden.

Eingereicht werden können die Filme bis zum 31. August 2016. Zu gewinnen gibt es attraktive Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 22. Oktober 2016 im Cinespace Waterfront statt.

Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Landesinstitut für Schule, der Medienagentur vomhörensehen und der Krankenkasse hkk. Tatort-Kommissar Oliver Mommsen ist Schirmherr des Wettbewerbs.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Tipps zur Videoproduktion gibt es unter:
www.ausweggesucht.de

Quelle: Freie Hansestadt Bremen vom 01.04.2016

Info-Pool