Kinder- und Jugendarbeit

Jugend-Fotowettbewerb "Fokus Denkmal" ausgeschrieben

Eine junge Frau fotografiert
Bild: meral akbulut   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Fokus Denkmal steht in diesem Jahr unter dem Motto "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?". Jugendliche bis 20 Jahre sind aufgerufen, Fotos von Baudenkmalen mit Bezug zu diesem Motto zu schießen.

Viele verschiedene Bauten können unter Denkmalschutz stehen, und Denkmale müssen nicht schön und bequem sein. Manche Denkmale stehen für die politisch und gesellschaftlich schwierigen Umstände ihrer Erbauungszeit, wie beispielsweise bestimmte Bauten der NS-Zeit oder der DDR. Bei einigen Baudenkmalen aus der Nachkriegszeit und den darauf folgenden Jahrzehnten, zum Beispiel Büro- und Verwaltungsgebäuden oder Wohnblocks, ist deren zukünftige Nutzung heute unklar. Ob sie noch im Dornröschenschlaf schlummern oder ob sie bereits von fleißigen Händen zu neuem Leben erweckt wurden – die TeilnehmerInnen sollen zeigen, was dich an diesen Denkmälern fasziniert.

Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Wert von insgesamt 600 Euro. Alle Gewinnerbilder werden in einer Online-Galerie auf der Webseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veröffentlicht. Die Bilder des 1. und 2. Platzes sind zusätzlich der deutsche Beitrag zum internationalen Jugendfotowettbewerb IHPE. 2012 machten 21.000 Kinder und Jugendliche bei diesem weltweiten Wettbewerb mit. Er steht unter der Schirmherrschaft des Europarats.

Einsendeschluss ist der 15. Mai 2013.

Weitere Informationen

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz