Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Kinder- und Jugendarbeit / Qualifizierung

Jetzt anmelden: Kolloquium Jugend global vom 5. bis 6. Oktober 2016 in Bonn

IJAB lädt zum 5. Kolloquium Jugend global im Rahmen des Innovationsforums zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit am 5. und 6. Oktober 2016 nach Bonn ein. Die Anmeldung ist noch bis zum 25. September möglich.

Die diesjährigen Themen finden sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene Niederschlag: Die Nutzung und Verbreitung eines digitalen Instruments zur Evaluation von bi- und multinationalen Jugendbegegnungen, e-Learning-Ansätze (z.B. MOOCs) und die No-Hate-Speech-Kampagne. Die Themen für das diesjährige Kolloquium konnten noch bis zum 12. September 2016 online unter www.ijab.de/innovationsforum kommentiert werden.

Bereits zum 5. Mal jährt sich nun das Kolloquium Jugend global. Die Veranstaltungsform hat sich bewährt. Sie ist eingebettet in das Projekt Innovationsforum jugend global von IJAB und richtet sich an Akteure aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft. Ziel ist es, innovative Ideen und Ansätze für das Feld der Internationalen Jugendarbeit zu entwickeln, die schließlich Eingang in die Praxis finden sollen.

Damit auch in diesem Jahr wieder spannende und vor allem relevante Projekte entwickelt werden können, ist die Mitwirkung von Interessierten gefragt. Weitere Details zum Programm gibt es in der Einladung (PDF 613 KB)

Das ausgefüllte Anmeldeformular (Word-Datei) ist an jaekel@DontReadMeijab.de zu senden. Nach Eingang der Unterlagen erhalten Bewerber umgehend eine Teilnahmebestätigung.Anmeldeschluss ist der 25. September 2016.

Für organisatorische Fragen wenden sich Interessierte bitte an Frau Jäkel, Tel. 0228-9506-308. Für inhaltliche und organisatorische Fragen stehen Kerstin Giebel, Tel. 0228-9506-223, [email protected] und Christoph Bruners, Durchwahl -120, [email protected] gern zur Verfügung.

Quelle: IJAB e.V.

Info-Pool