rausvonzuhaus

Internationale Angebote für Kurzentschlossene im In- und Ausland

Jugendliche sitzen nach Sonnenuntergang auf Bänken im Kreis um ein Waldlagerfeuer.
Bild: Tegan Mierle – unsplash.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Sowohl für die Sommerferien als auch für ein ganzes Auslandsjahr bietet rausvonzuhaus.de kurzfristig über 120 geförderte Plätze an, die es jungen Menschen ermöglichen, international mobil zu werden. Durchdachte Hygienekonzepte garantieren dabei die nötige Sicherheit. Eurodesk berät kostenlos und neutral.

Mit Jugendlichen aus aller Welt Strände in Dänemark vom Müll befreien, ein Sommercamp für Kinder in Slowenien unterstützen, in einem Kindergarten in Ghana mitarbeiten, ein Straßentheater in Spanien auf die Beine stellen, … für Kurzentschlossene, die „raus“ wollen, gibt es diesen Sommer noch freie Plätze. Los gehen kann es ab sofort oder in den kommenden Wochen.

Wer internationale Angebote für ein bis drei Wochen sucht, wird im Last-Minute-Markt von Eurodesk Deutschland fündig. Aktuell können sich junge Menschen für freie Plätze in Sommer-Workcamps und internationalen Jugendbegegnungen anmelden. Das Besondere: Alle Angebote sind öffentlich gefördert und werden bezuschusst.

Sechs- bis zwölfmonatige Freiwilligendienste im Ausland

Auch wer länger ins Ausland möchte, findet Angebote, die im Sommer und Herbst starten sollen. So sind Projekte z. B. in Frankreich, Tschechien, Ghana oder in den USA ab August, September oder Oktober 2021 im Last-Minute-Markt ausgeschrieben.

Und Corona?

Alle Angebote wurden an die veränderten Voraussetzungen und Hygienevorschriften angepasst. Deshalb steht auch zu erwarten, dass es zusätzliche Angebote im Last-Minute-Markt auch in weiteren Ländern geben wird. Eurodesk hat alle Infos zu den aktuellen Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Alternativen aufgrund der Coronapandemie auf ihrer Website gesammelt.

Eurodesk bietet außerdem kostenlose und neutrale Beratung zu diesen Themen. Dafür kann die Hotline 0228 9506-250 genutzt werden. Aber auch Beratungen per E-Mail ([email protected]) und vor Ort bei den Eurodesk-Servicestellen sind möglich.

Über Eurodesk

Eurodesk ist ein europäisches Jugendinformationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 36 Ländern. Die Beratung zu Auslandsaufenthalten ist kostenlos, trägerübergreifend und neutral. Eurodesk Deutschland wird durch das EU-Programm Erasmus+ sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist ein Projekt von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Quelle: Eurodesk vom 06.07.2021

Info-Pool