Kinder- und Jugendarbeit / Europa

IBB sucht City-Angels für deutsch-türkische Jugendbegegnung in Dortmund

Genau das richtige für kontaktfreudige Jugendliche: City-Angels, die ihre Stadt und das Ruhrgebiet jungen Gästen aus der Türkei vorstellen möchten, sucht das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund e. V. für eine deutsch-türkische Jugendbegegnung in Dortmund.

In den Sommerferien, vom 30. August bis 5. September 2011, werden zwölf Jugendliche aus der Stadt Trabzon im Nordosten der Türkei in die Westfalenmetropole Dortmund kommen. Ihre Reise nach Deutschland dient dem Aufbau des IBB -Jugendnetzwerks Dortmund-Trabzon. Zudem ist Trabzon auch kommunale Projektpartnerstadt von Dortmund. Im Oktober vorigen Jahres wurden bereits zwei Gruppen aus Dortmund in Trabzon herzlich aufgenommen. Nun steht der erste Gegenbesuch an. 2012 geht es dann wieder nach Trabzon.

Die Gäste aus Trabzon werden im Youth Hostel in der Nähe des Hauptbahnhofs untergebracht, die City-Angels aus dem Ruhrgebiet wohnen zu Hause. Tagsüber nimmt die Gruppe gemeinsam an einem vielseitigen Erkundungs- und Freizeitprogramm teil, das die angehenden City-Angels bei Vortreffen auch noch aktiv mitgestalten können. Die Organisation und die Kosten für Fahrten und Programm trägt das IBB. Das Ziel: Die jungen Gäste vom Schwarzen Meer sollen sich ein möglichst umfassendes Bild vom Leben Jugendlicher in Dortmund und im Ruhrgebiet machen können und zu Hause als Botschafter darüber berichten. Die deutschen Teilnehmer lernen türkische Kultur kennen, türkischstämmige Jugendliche aus Dortmund treten als Kulturmittler auf. Die Teilnahme an dieser Jugendbegegnung ist kostenlos.

Interessenten sollten 18 bis 21 Jahre alt sein und einigermaßen gut Englisch oder sogar Türkisch sprechen können. Bewerbungen erbittet das IBB formlos per E-Mail an oezkan@DontReadMeibb-d.de oder simsek@DontReadMeibb-d.de oder an das IBB, Bornstraße 66, 44145 Dortmund. Nähere Informationen gibt es außerdem auch unter den Rufnummern 0231-952096-21 und -23.

Quelle: Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund e. V.