Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

Hunderte Jugendliche aus aller Welt aktiv fürs Klima

Ein Setzling in einer Hand
Bild: © Igor Yaruta - Fotolia

Am 8. Dezember findet im Rahmen des UN-Klimagipfels zum Abschluss der Aktionstag „Shape the future“ statt.

Sie pflanzen Bäume in Kolumbien, starten ein „Fahrradkino“ in Dortmund, machen beim Gedichtwettbewerb in Kamerun mit und haben in Indonesien ein großes Umweltschutz-Konzert auf die Beine gestellt. Jugendliche auf der ganzen Welt setzen zum Abschluss des UN-Klimagipfels ein Zeichen für Klimagerechtigkeit und Umweltschutz:
beim 1. Internationalen Jugendklimaaktionstag „Shape the future“ am Samstag, 8. Dezember.

In Afrika, Asien, Deutschland und Lateinamerika machen Jugendliche mit und haben sich bereits übers Internet vernetzt (www.facebook.com/poweredbyheaven/events).
Aufgerufen zu den Aktionen haben die Evangelische Kirche von Westfalen und die Vereinte Evangelische Mission als Träger der evangelischen Jugendklimakampagne „Mission: Klima retten! powered by heaven“ sowie „Heiße Zeiten – Nimm die Zukunft in die Hand!“ – die Klimakampagne des Eine Welt Netz NRW e.V. Der Aktionstag wird unterstützt von der „Deutschen Stiftung Jugendmarke“ und „Brot für die Welt – der evangelische Entwicklungsdienst“. Er ist Teil des deutschlandweiten Projektes „Shape the Future“ der evangelischen Trägergruppe.

Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen vom 04. Dezember 2012