Kinder- und Jugendarbeit

Hamburg: Harburger Jugendkulturpreis 2014 ausgeschrieben

Motto des Jugendkulturpreis Harburg: Verborgenes sichtbar machen
Bild: Alles wird schön e. V. Ausschnitt aus dem Plakat mit Motto

Die Bezirksversammlung Harburg vergibt zum ersten Mal den Harburger Jugendkulturpreis zur Auszeichnung der künstlerischen Arbeiten von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Harburg.

Die Einwohnerinnen und Einwohner des Bezirks Harburg sind vielschichtig und haben viele unterschiedliche kulturelle Wurzeln. Das zeigt sich nicht zuletzt in kreativen und künstlerischen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Um dies öffentlich anzuerkennen, beschloss die Harburger Bezirksversammlung im März 2013, einen jährlichen Kulturpreis für Kinder und Jugendliche auszuschreiben und damit die künstlerischen Arbeiten von Kindern und Jugendlichen öffentlich anzuerkennen und mit einem Preis zu ehren.

Der diesjährige erste Harburger Jugendkulturpreis steht unter dem Motto "Verborgenes sichtbar machen".

Die Aufgabe ist, Verborgenes und leicht Übersehenes sowie die Suche danach mit visuellen Mitteln darzustellen. Benutzt werden können dabei sowohl traditionelle Mittel wie Pinsel und Papier als auch elektronische Medien. Bewerben können sich Kinder im Grundschulalter. Es können Gruppenarbeiten sowie Einzelarbeiten eingereicht werden. Der Preis ist mit insgesamt 1.000 Euro dotiert und kann auf eine oder mehrere Arbeiten verteilt werden.

Die Arbeiten sind bis Freitag, 10. Oktober 2014, 14:00 Uhr einzusenden an:

Bezirksamt Harburg
Jugendkulturpreis
Harburger Rathausplatz 1
21073 Hamburg

Weitere Informationen sowie Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular gibt es unter Harburger Jugendkulturpreis oder bei:

Alles wird schön e.V. / Jürgen Havlik
E-Mail: info@DontReadMealleswirdschoen.de
Tel. 040  7666049

Quelle: Senat Hamburg, Bezirk Harburg vom 25.08.2014