Kinder- und Jugendarbeit

Gemeinsam ländliche Räume stark machen: BDL kooperiert mit Russischem Landjugendverband

„Wir freuen uns sehr über den neuen Kontakt zur russischen Landjugend und erwarten viele spannende Austauschtreffen." Mit diesen Worten bedankte sich Gunther Hiestand, Vorsitzender des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL), bei seinen russischen Gastgebern für die Einladung nach Moskau.

(BDL) Vom 18. bis 20. Februar nahm Gunther Hiestand an der zweiten Konferenz des Russischen Landjugendverbandes RSSM teil. Die Konferenz war gleichzeitig die Jahreshauptversammlung der russischen Landjugend, die sich vor einem Jahr gegründet hatte. Olga Platoschina, die Vorsitzende des russischen Landjugendverbandes, hatte den BDL zur Konferenz eingeladen, in deren Rahmen der Kooperationsvertrag zwischen BDL und RSSM offiziell unterzeichnet wurde.

Die Kooperation zwischen deutscher und russischer Landjugend soll vor allem dem gemeinsamen Austausch dienen, bei verschiedenen Treffen wollen sich die Landjugendlichen besser kennen lernen. „Hier geht es in erster Linie um Wissenstransfer", erläutert Gunther Hiestand. „Wir möchten unsere Ideen austauschen und voneinander lernen. Auf diese Weise können wir die ländlichen Räume gemeinsam stark machen."

Bereits während der Konferenz trug die neue Kooperation erste Früchte: Gunther Hiestand präsentierte den aus ganz Russland angereisten Delegierten der Konferenz den BDL und seine Aktionen und konnte darüber hinaus auch von der großen Jubiläumsaktion „wir fürs Land" 2009 berichten.

Herausgeber: Bund der Deutschen Landjugend