Kinder- und Jugendarbeit

Förderung der interkulturellen Kompetenzen: Intercultural Summer Academies 2015

Internationale Kontakte knüpfen und interkulturelle Kompetenzen erwerben? In den Semesterferien ECTS-Punkte sammeln? Die Englisch-Kenntnisse festigen? Sich für Nachhaltigkeit einsetzen? Dies bieten die Intercultural Summer Academies, organisert von InterCultur in Kooperation mit der Stiftung Mercator.

Herausforderungen eines interkulturellen Miteinanders

Im Zeitalter von Internationalisierung wird die Frage nach einem nachhaltigen Miteinander immer lauter. Zugleich stehen wir vor den Herausforderungen eines interkulturellen Miteinanders. Was sind interkulturelle Herausforderungen im Managementbereich? Wie ändert sich unsere Kommunikation durch Globalisierung? Was bedingt Entscheidungen und Prozesse in der internationalen Energiepolitik? Das sind Themen, um die sich die diesjährigen Intercultural Summer Academies im Juli und August 2015 drehen werden.

Seit 2010 organisieren InterCultur (Tochtergesellschaft von AFS Interkulturelle Begegnung e.V.) und die Karlshochschule zusammen mit weiteren internationalen Partnern und in Kooperation mit der Stiftung Mercator diese interkulturellen Begegnungen. Das besondere an den in englischer Sprache angebotenen Summer Academies ist die Kombination aus theoretischen Vorlesungen von internationalen Universitätsdozenten sowie praktischen Übungen und Simulationen von versierten Trainern aus aller Welt. Das Gelernte wird dadurch direkt erfahrbar und lässt sich in der kulturell sehr diversen Gruppe auch über die Kurszeiten hinaus gleich in der Praxis umsetzen.

Weitere Informationen zu den Summer Academies

Summer Academy in Karlsruhe (20.‒31. Juli 2015)
Successfully Managing Intercultural Challenges

Summer Academy in Istanbul (03.‒14. August 2015)
Exploring Sustainability from an Intercultural Perspective

Gewinn

Was bieten die Summer Academies? Internationale Freundschaften knüpfen und Erfahrungen sammeln, jede Menge Spaß, interessante Erkenntnisse und eine persönliche Weiterbildung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, bis zu sechs ECTS-Punkte für das Studium zu erwerben.

Stipendienmöglichkeiten

Die Teilnahme an den Summer Academies ist nicht kostenlos. Jedoch soll jeder die Chance bekommen teilzunehmen, unabhängig von persönlichen Finanzen. Deshalb stellen die Veranstalter zahlreiche Stipendien zur Verfügung, auf die man sich bis 31. März bewerben kann. Weitere Informationen sind unter http://intercultural-summeracademy.org/ zu finden.

Quelle: InterCultur gemeinnützige GmbH

INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Info-Pool