Kinder- und Jugendarbeit

Filmwettbewerb um den katholischen Jugendmedienpreis 2013 steht unter dem Motto HOFFNUNGSZEICHEN

Die große Hoffnung? Was gibt neuen Mut? Ein Zeichen: ein freundliches Lächeln, ein schillernder Regenbogen, ein warmes Gefühl – oder etwas anderes? Was immer es ist, soll mit einem Kurzfilm, einem Dokumentarfilm, einem Clip oder einer Animation beim Katholischen Jugendmedienpreis 2013 eingereicht werden.

Dabei werden die Kreativität und die Originalität der Umsetzung bewertet; es ist also egal, ob mit Profi-Equipment oder einfach mit Handy gefilmt wird.

Wer kann teilnehmen?

Unabhängig von der Konfession - jede Gruppe oder Einzelperson bis zum vollendeten 27. Lebensjahr. Der Preis wird in drei Altersgruppen verliehen:
13 – 15 Jahre, 16 – 19 Jahre und 20 – 27 Jahre, zusätzlich verleihen die Kinobesucher einen Publikumspreis.

Einsendeschluss ist der 23. September 2013.

Was gibt es zu gewinnen?

In der Kategorie 13 bis 15 Jahre gibt es 200 Euro, in der Kategorie 16 bis 19 Jahre 300 Euro und in der letzten Kategorie 20 bis 27 Jahre 500 Euro zu gewinnen. Der Publikumspreis ist mit 300 Euro dotiert.

Über die Vergabe entscheidet eine Fachjury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Aus allen Filmeinsendungen werden je Alterskategorie drei Beiträge nominiert, die alle während der 19. Filmschau Baden-Württemberg im Stuttgarter Metropolkino gezeigt werden. Dort findet am Abend des 8. Dezember 2013 auch die feierliche Preisverleihung für die Gewinner je Alterskategorie und Publikumspreis statt.

>>> Download Teilnahmeformular 2013  [pdf, 1,3 MB]

Quelle: Bund der Deutschen Katholischen Jugend