Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

Fachtag Umweltbildung im deutsch-griechischen Jugendaustausch

Baumsetzling
Bild: © Stefan Merkle - Fotolia.com

Zwischen Deutschland und Griechenland ist die Zusammenarbeit im Bereich Umwelt- und Naturschutz seit Jahren sehr intensiv – auch in der Jugendarbeit. Ein Fachtag am 14. November in Bonn gibt Einblicke in Strukturen, Formate und Inhalte in den Bereichen Umweltschutz und Umweltbildung in Deutschland und Griechenland und vernetzt die Träger.

Im deutsch-griechischen Jugendaustausch widmen sich Träger aus Deutschland und Griechenland dem Thema in vielfältigen Projekten, die seit 2016 über das Sonderprogramm zur Förderung des deutsch-griechischen Jugendaustausches des Bundesministeriwns für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und/oder über europäische Fördermittel bezuschusst werden.

Umweltbildung im deutsch-griechischen Jugendaustausch

Dass Umweltbildung eine zentrale Rolle spielt, zeigte sich auch beim 3. Deutsch-Griechischen Jugendforum im November 2018 in Köln und beim deutsch-griechischen Jugendbarcamp im Mai 2019 in Leipzig: Den Teilnehmenden war es ein wichtiges Anliegen, die Strukturen, Formate und Inhalte in den Bereichen Umweltschutz und Umweltbildung in Deutschland und Griechenland miteinander zu vergleichen. Dabei warfen sie die Frage auf, welchen Beitrag der deutsch-griechische Jugendaustausch für die Umwelt leisten kann.

Das Bundesjugendministerium und IJAB laden daher zum nationalen Fachtag Umweltbildung im Deutsch-Griechischen Jugendaustausch am Donnerstag, den 14. November von 11 bis 16:30 Uhr im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am Dienstsitz Bonn ein.

Schwerpunkte, Strukturen und Entwicklungen in Griechenland

Dieser Fachtag ermöglicht interessierten Trägem und Akteuren aus Deutschland Einblicke in die Schwerpunkte, Strukturen und Entwicklungen in Griechenland, zukunftsweisende Kooperationen zwischen Deutschland und Griechenland. Anhand von Zielen und Methoden der interkulturellen außerschulischen Umweltbildung sowie
Beispielen aus der Praxis des deutsch-griechischen Jugendaustausches soll der Austausch darüber angeregt werden, wie Umweltbildung und Nachhaltigkeit im deutsch-griechischen Jugendaustausch verankert werden können.

Um einen Eindruck über die Vielfalt der Träger vermitteln zu können und auch die Vernetzung untereinander zu vereinfachen, hat sich bei den letzten Fachtagen bewährt, dass wir bereits im Vorfeld der Veranstaltung „virtuell" die Möglichkeit bieten, sich miteinander bekannt zu machen.

Weitere Informationen zum Fachtag mit Anmeldeformular und Programm stehen bei IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. zur Verfügung.

Quelle: IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Natali Petala-Weber

Info-Pool