Kinder- und Jugendarbeit

Ernsthaft freundlich!? Die neue Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik

Grüner Buntestift kreuzt Felder auf einem Papier an
Bild: © Maksym Yemelyanov - Fotolia.com

Bis zum 25. August ist die aktuelle Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik online. Bei "Ernsthaft freundlich!? – Jugendpolitik und Partizipation konkret" können Jugendliche sagen, welche Kompetenzen bei Entscheidungsträger/-innen gefragt sind, wenn Jugendbeteiligung wirklich funktionieren soll.

Außerdem wirft die Beteiligungsrunde einen Blick auf die Kommune, die kleinste politische Ebene. Wie könnte eine jugendfreundliche Kommune aussehen und wer muss sich in einer „Lokalen Allianz für Jugend“ eigentlich zusammentun?

Das Offlinewerkzeug für die Auseinandersetzung vor Ort kann ausgedruckt und für Gruppenarbeit im Verband, der Schulklasse oder dem Freundeskreis genutz werden. Die Infos zum Thema und die Praxishilfen helfen auch dabei. Die entwickelten Positionen und Ideen können dann online auf  tool.ichmache-politik.de eingestellt werden. Der Clip zur Beteiligungsrunde ist zu finden unter www.ichmache-politik.de.

Ichmache>Politik ist die Jugendbeteiligung an der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik. In mehreren Runden können junge Menschen als Gruppe oder Einzelperson ihre Meinungen und Erfahrungen zu den Themen Bildung, Partizipation und Übergänge von der Schule in den Beruf einbringen. Ichmache>Politik sorgt dafür, dass die Politik die Positionen zu Gesicht bekommt und sich damit beschäftigt. Und wie wirksam die Beteiligung der jungen Menschen konkret ist, zeigt das Feedback der Politik zu den Beiträgen, das auf tool.ichmache-politik.de veröffentlicht wird.  

Fragen zur Beteiliguungsrunde können an ichmache-politik@DontReadMedbjr.de gerichtet werden.

Das Projekt des Deutschen Bundesjugendrings wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Informationen über www.ichmache-politik.de.

Quelle: Deutscher Bundesjugendring (DBJR)

Info-Pool