Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

Engagement Global fördert entwicklungspolitisches Engagement im Sport

Drei junge Menschen lachen vertraut und haben Tischtennisschläger in der Hand
Bild: © rawpixel.com

Zum zweiten Mal in diesem Jahr begleitet Engagement Global ein Tischtennis-Nachwuchsturnier, an dem junge Talente aus aller Welt teilnehmen. Ziel dabei ist es, in Kooperation mit dem Veranstalter Borussia Düsseldorf, entwicklungspolitisches Engagement im Sport zu fördern.

Junge Tischtennistalente aus aller Welt begegnen sich in Düsseldorf, vom 18. bis 20. August 2017, um sich im schnellen Spiel an der Platte zu messen. Europas größtes Nachwuchsturnier im Tischtennis, die andro® Kids Open, findet dieses Jahr in der Sporthalle des Arena-Sportparks statt. Das Turnier erwartet mehr als 1.400 Kinder im Starterfeld. Insgesamt 26 verschiedene Nationen sind dabei vertreten, darunter junge Tischtennistalente aus China und Argentinien. Auch Freunde des Sports und interessierte Besucher sind eingeladen, den Wettstreitern zuzuschauen.

„Mehr spielen als je zuvor“

Das diesjährige Motto verspricht ein noch größeres Angebot als in den Jahren zuvor. Borussia Düsseldorf, Veranstalter und Kooperationspartner von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen, erklärt dazu: „Erstmals in der Geschichte des Nachwuchsevents wird ein Doppelturnier ausgespielt, das den bisherigen Teamwettbewerb ersetzt. Dabei wird es zunächst eine Gruppenphase geben, bevor die Hauptrunde im K.O.-System gespielt wird. Zudem wird eine Trostrunde eingeführt. Dadurch bestreiten alle Kids bereits am ersten Veranstaltungstag mindestens vier Spiele!“

Entwicklungspolitisches Engagement im Sport

Die Außenstelle Düsseldorf von Engagement Global ist während der Spiele vor Ort vertreten mit einem Informations- und Aktionsstand. Kinder und Besucher des Turniers sind herzlich eingeladen, am Eine-Welt-Quiz ihr Wissen zu prüfen oder an der Torwand ihre Zielsicherheit unter Beweis zu stellen. „So isst die Welt“ oder das Afrika- und Lateinamerika-Puzzle ermöglichen zudem spielerisch einen Blick über den eigenen Tellerrand.

Engagement Global verbindet mit Veranstalter Borussia Düsseldorf das Ziel, entwicklungspolitisches Engagement im Sport zu fördern. Ein erstes gemeinsames Ergebnis ist die Förderung des Aufbaus eines Tischtennis-Zentrums für benachteiligte Kinder mit Unterstützung des indischen Profi-Spielers Kamal Achanta. Auf Initiative der Außenstelle Düsseldorf prüft Borussia Düsseldorf zudem die Möglichkeiten eines engeren Austausches mit der kubanischen Tischtennis-Nationalmannschaft. Nach der Tischtennis-Weltmeisterschaft im Mai 2017 sind die andro® Kids Open bereits die zweite Tischtennis-Veranstaltung, die Engagement Global in diesem Jahr begleitet.

Quelle: Engagement Global vom 15.08.2017

Info-Pool