Kinder- und Jugendarbeit / Ganztagsbildung

Eine Landschaft zum Durchklicken: Bildungslandschaften gehen online

Screenshot des PortalsDie Deutsche Kinder-und Jugendstiftung (DKJS) bietet erstmalig eine Informations-, Kooperations- und Kommunikationsplattform rund um das Thema Bildungslandschaften an. Der Grundsatz in Bildungslandschaften lautet: Verantwortung wird geteilt und Zuständigkeiten nicht als Grenzen definiert

Wer durch Bildungslandschaften die Bedingungen für Kinder und Jugendliche vor Ort verbessern will, hat viele Fragen: Wie schafft es eine Kommune, alle Akteure in Verantwortung für Bildung zu bringen? Wie wird das dafür erforderliche Netzwerk geknüpft? Wie können Innovationen im pädagogischen Bereich fruchtbar umgesetzt werden? Wie werden die Eltern in die Gestaltung von Bildungsprozessen
eingebunden? Ziehen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund besonderen Nutzen aus einer Bildungslandschaft?

Das Portal unter der Adresse http://www.lokale-bildungslandschaften.de gibt nicht nur Antworten auf diese und andere Fragen, sondern informiert über Fachdiskurse, gibt Einblicke in die Praxis, bietet einen Veranstaltungskalender und eine Medienbibliothek mit Podcast, Videos usw. an.

Das Angebot wird durch das Programm „Lebenswelt Schule“, ermöglicht, einem gemeinsamen Programm der DKJS und der Jacobs Foundation. Im Rahmen des Programms werden Kommunen bei der Entwicklung ihrer Bildungslandschaften begleitet und unterstützt. Die DKJS bündelt im Portal ihre Erfahrungen auch aus anderen Programmen, so zum Beispiel „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“, nelecom. Thüringer Bildungsmodell – Neue Lernkultur in Kommunen und Bildungslandschaften zwischen den Meeren. Das Wissen über Bildungslandschaften wird beständig gemeinsam mit Wissenschaftlern, Ministerien und Kommunen ausgebaut.

Quelle: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

ik

 

Info-Pool