Jugendaustausch

DINA.international – die Alles-Könner-Plattform

Die Startsteite von DINA zeigt als Grafik drei junge Menschen an digitalen Endgeräten in Fensterrahmen.
Bild: IJAB

Die bilateralen Jugendwerke unter deutscher Beteiligung und IJAB haben eine neue Plattform entwickelt, die internationale Jugendarbeit im digitalen Raum vereinfacht. Etliche Werkzeuge stehen ab sofort online zur Organisation und Durchführung digitaler Begegnungen zur Verfügung. Die Plattform ist klimaneutral, werbefrei und entspricht der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

DINA.international ist eine kostenlose und datenschutzkonforme Internetplattform mit vielen Werkzeugen zur Organisation und Kommunikation für internationale Jugendaustauschprojekte. DINA steht für „Digital International Networking Activities“. Unter anderem bietet die Plattform Hilfsmittel für Videokonferenzen, einen Chat und eine Dateiablage für die Zusammenarbeit mit anderen.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen

Mit dem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus bietet sich die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Dolmetscher/-innen können eingebunden werden.

Die Nutzer/-innen können sich in Gruppen und Projekten organisieren, andere Projekte und Menschen kennenlernen und sich miteinander austauschen. Außerdem können sie sich und ihr Projekt auf einer Microsite vorstellen, Partner/-innen für (weitere) Projekte finden und von den Ideen und Beispielen anderer profitieren. Darüber hinaus bietet DINA.international weitere nützliche Werkzeuge der Zusammenarbeit, wie To-Do-Listen und Kalender.

DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit und wurde gemeinsam vom Deutsch-Französischen Jugendwerk, Deutsch-Polnischen Jugendwerk, ConAct, der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, den Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem und von IJAB entwickelt.

Quelle: Deutsch-Polnisches Jugendwerk und Deutsch-Französisches Jugendwerk vom 14.04.2021

Info-Pool