Kinder- und Jugendarbeit / Gesundheit

Deutsches Kinderhilfswerk zeichnet zwölf innovative Ernährungsprojekte für Kinder aus

Bost

Das Deutsche Kinderhilfswerk zeichnet zwölf innovative Ernährungsprojekte für Kinder und Jugendliche aus. Diese Projekte nehmen am 04./05. Mai 2012 an einem Qualifizierungsworkshop mit dem bekannten Vegankoch Björn Moschinski teil.

Der Workshop dient der Qualifizierung, der Vernetzung und dem Austausch der Koch- und Ernährungsprojekte. Die ausgewählten Projekte kommen aus Bonn, Bremen, Cottbus, Dresden, Halle (Saale), München, Nordhorn, Pirmasens, Saarbrücken, Stuttgart, Taufkirchen und Torgelow.

„Eine gesunde Ernährung und Bewegung sind die wesentlichen Grundlagen für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Dabei ist das Ernährungsverhalten ein zentraler Bestandteil eines gesunden Lebensstils. Dieser wird wesentlich im Kindesalter erlernt und gebildet. Die hier erworbenen Ernährungsmuster behalten Kinder und Jugendliche oft ein Leben lang. Die zwölf besten Ernährungsprojekte nehmen jetzt an einem kostenlosen Qualifizierungsworkshop mit dem bekannten Vegankoch Björn Moschinski am 04. und 05. Mai 2012 in Berlin teil und können so weitere Impulse und Anregungen für ihre Arbeit sammeln“, betont die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerkes, Dr. Heide-Rose Brückner.

Beim Workshop werden in Arbeitsgruppen die Themen „Ausgewogene Ernährung für Kinder“ sowie „Beteiligung von Kindern“ und „Kochen mit kulturellem Hintergrund“ diskutiert. Alle Projektkosten wie Reise- und Übernachtungskosten sowie der Wareneinsatz werden vom Deutschen Kinderhilfswerk übernommen. In einem Jahreskalender 2013 werden Fotos und Kochrezepte der prämierten Projekte veröffentlicht. Außerdem erhalten die zwölf prämierten Projekte je 500 Euro für den Kauf von Küchenequipment.

In Deutschland gibt es Koch- und Ernährungsprojekte in Schulen, Kindergärten, Kinderhäusern und Jugendeinrichtungen, die sich engagiert dafür einsetzen, dass Kinder lernen, zu kochen und sich ausreichend und gesund zu ernähren. Das Deutsche Kinderhilfswerk hatte bundesweit diese Projekte aufgerufen, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Das Programm findet in Kooperation mit der Albert Schweizer Stiftung für unsere Mitwelt statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Schirmherrschaft hat der Modedesigner und Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes, Harald Glööckler übernommen.

Info-Pool