Kinder- und Jugendarbeit

Deutscher Jugendliteraturpreis 2010 verliehen

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU), verlieh am 8. Oktober 2010 auf der Frankfurter Buchmesse den diesjährigen Jugendliteraturpreis. Die Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch erhielten jeweils einen Preis, der mit 8.000 Euro dotiert ist.

Die Preisträger/-innen wurden bei der Verleihung bekannt gegeben. Die Preisträger/-innen sind mit der genauen Buchgeschreibung auch online einzusehen. Gewonnen haben in den jeweils vier Kategorien:

Bilderbuch: Stian Hole mit "Garmans Sommer"

Kinderbuch: Jean Regnaud mit "Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen"

Jugendbuch: Nadia Budde mit "Such dir was, aber beeil dich!"

Sachbuch: Christian Nürnberger mit "Mutige Menschen - Widerstand im Dritten Reich"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert seit 1956 mit der jährlichen Vergabe des Preises Literatur für Kinder und Jugendliche. Der Deutsche Jugendliteraturpreis soll die Qualität der Kinder- und Jugendliteratur verbessern und einen Beitrag zur schulischen und außerschulischen Bildung leisten. Die Auszeichnung und die damit verbundene Nominierungsliste dienen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zur Orientierung bei der Suche nach geeignetem Lesestoff.

Mehr Informationen:

http://www.djlp.jugendliteratur.org

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Info-Pool