Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Der BDKJ auf dem Katholikentag: Startschuss zur 72-Stunden-Aktion

Banner zur 72-Stunden-Aktion des BDKJ
Bild: © BDKJ

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist auf dem 101. Deutschen Katholikentag in Münster mit einem großen BDKJ-Zelt auf der Kirchenmeile Süd, einem Infostand im Zentrum Junge Menschen und einem bunten Programm mit vielen verschiedenen Aktionen vertreten. Ein besonderer Höhepunkt beim Katholikentag (9.-13. Mai) wird die offizielle Anmeldung der ersten Aktionsgruppe zur 72-Stunden-Aktion 2019 sein.

Der BDKJ präsentiert sich und seine Jugendverbände sowie Partnerorganisationen seit Donnerstag (10. Mai) im BDKJ-Zelt auf der Kirchenmeile Süd. Dazu zählen: die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus, der Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ), die Christliche Arbeiterjugend (CAJ), die Deutsche Jugendkraft (DJK), die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), die Katholische junge Gemeinde (KjG), die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) sowie die Kolpingjugend und die Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG).

Sozialaktion 72-Stunden für und mit anderen

Am Freitag (11. Mai) meldet sich um 12.10 Uhr auf der Bühne Süd auf der Kirchenmeile direkt neben dem BDKJ-Zelt die erste Aktionsgruppe zur 72-Stunden-Aktion an. Die Pfadfinder/-innengruppe aus Münster freut sich schon jetzt auf die Teilnahme an der „Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“, die vom 23.-26. Mai 2019 in ganz Deutschland stattfinden wird. Mit dabei ist auch Maskottchen „Stoppi“, das auf dem Katholikentag unterwegs sein und über die 72-Stunden-Aktion informieren wird. Mit der offiziellen Anmeldung der ersten Gruppe erfolgt gleichzeitig die Freischaltung des Portals zur Registrierung für die Aktion.

Während der Sozialaktion des BDKJ und seiner Jugendverbände engagieren sich junge Menschen drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt. Mitmachen können neben Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen. Die Anmeldung läuft über die Webseite www.72stunden.de. Bei der vergangenen 72-Stunden-Aktion im Jahr 2013 waren mehr als 170.000 Kinder und Jugendliche in fast 4000 Aktionsgruppen im Einsatz. „Diese Zahl wollen wir 2019 natürlich toppen und freuen uns auf viele tolle Aktionen, die die Welt auf vielfältigen Wegen wieder ein kleines Stückchen besser machen“, sagt der BDKJ-Bundesvorsitzende Thomas Andonie.

Post an den Papst und zur Jugendynode

Im Zelt des BDKJ wird es während des gesamten Katholikentages die Möglichkeit geben, an der Aktion #PostandenPapst teilzunehmen und eine Postkarte mit einem Anliegen an Papst Franziskus und die Jugendsynode im Herbst zu schreiben. Am Samstag (12. Mai) lädt der BDKJ ab 11 Uhr an seinem Zelt zu einem großen BDKJ-Empfang ein, an dem unter anderem Bischof Stefan Oster teilnehmen wird.

Alle Informationen zum Auftritt des BDKJ und seiner Jugendverbände auf dem Katholikentag finden sich unter  www.bdkj.de/kt18. Dort aufgelistet sind alle Veranstaltungen der Jugendverbände, weitere Informationen zu Aktionen und Infos zur Talkreihe „Auf einen Tee mit…“, bei der der BDKJ-Bundesvorstand auf der Bühne Süd mit interessanten Gästen ins Gespräch kommen wird. Vom Katholikentag berichtet das BDKJ-Webteam bei Facebook, Instagram und Twitter unter dem Hashtag #kt18.

Der BDKJ ist Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 660.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Quelle: Bund der Deutschen Katholischen Jugend vom 09.05.2018

Info-Pool