Politische Bildung

Demokratie-Erklärportal „HanisauLand“ im neuen Look

Schulkinder am Tisch mit Tablets
Bild: rawpixel.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Hanisauland, das Angebot für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren der Bundeszentrale für politische Bildung, erklärt Kindern spielerisch wie Demokratie und Partizipation funktionieren. Der Relaunch bietet nun Kompatibilität mit Smartphones und Tablets sowie Hilfestellungen für Lehrkräfte.

Was machen Abgeordnete, wieso wird bei Corona von exponentiellem Wachstum gesprochen, was bedeutet Klimaschutz? Das lernen Kinder auf www.HanisauLand.de und können dabei Spaß haben mit neuen Angeboten und in einem neuen Look.

Responsiv, übersichtlich und für die schnelle mobile Nutzung bearbeitet, entspricht HanisauLand nun den Nutzungsgewohnheiten der Kinder. Die Inhalte der Website bieten umfangreiche Möglichkeiten sich zu informieren, zu lernen, Ideen zu entwickeln, Wissen zu testen, Verständnisfragen zu stellen, sich mit anderen auszutauschen und selbstständig denken zu lernen. Die sichere Kommunikation auf der Website ist oberstes Gebot. Alle Beiträge der Kinder werden vormoderiert.

Angebote für die Schule, insbesondere die interaktiven Tafelbilder, geben Lehrkräften praktische Hilfestellungen zum Einsatz des Materials im Unterricht. Alle Inhalte für Lehrkräfte sind auf der neuen Website optimiert aufbereitet worden und leichter auffindbar.

Hintergrund

Ha-ni-sau-Land ist benannt nach der Heimat der Hasen, Nilpferde und Sauen, die sich in den Online-Comics gemeinsam um den Aufbau einer Demokratie bemühen und hierbei sowohl unterhaltsame als auch lehrreiche Abenteuer erleben.

Seit dem Jahr 2002 vermittelt die Website HanisauLand.de Kindern verlässliche Informationen rund um das Thema Politik. Mit Comicgeschichten, Spielen und der Möglichkeit eigene Inhalte zu produzieren, werden die Kinder außerdem unterhalten und ihre Kreativität gefördert.

Dafür hat HanisauLand gerade das Comenius EduMedia Siegel 2020 erhalten, eine Auszeichnung für herausragende Bildungsmedien.

Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung vom 05.11.2020

Info-Pool