Kinder- und Jugendarbeit

Bundesweiter Schreibwettbewerb „Junge Menschen schreiben Geschichte“ zum Tag der Deutschen Einheit

Viele Bleistifte sind in einer Behälter aufbewahrt.
Bild: © Sven_Vietense / Fotolia.com

Am 2. und 3. Oktober richtet Baden-Württemberg die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2013 aus. Begleitend zu den Feierlichkeiten schreibt das Staatsministerium den bundesweiten Wettbewerb „Junge Menschen schreiben Geschichte“ aus.

Das umfangreiche Programm mit zweitägigem Bürgerfest und zahlreichen protokollarischen Veranstaltungen steht unter dem Motto „ZUSAMMEN EINZIGARTIG“. Begleitend zu den Feierlichkeiten in Stuttgart schreibt das Staatsministerium Baden-Württemberg den bundesweiten Wettbewerb „Junge Menschen schreiben Geschichte“ aus. Erstmals zum Tag der Deutschen Einheit sind schreibbegeisterte Jugendliche aus ganz Deutschland aufgerufen, ihre Geschichten zur deutschen Wiedervereinigung einzureichen. Unterstützt und begleitet werden sie dabei von zahlreichen Medienpartnern aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland.

„Die angesprochenen Jugendlichen haben das zweigeteilte Deutschland und auch die Ereignisse rund um die deutsche Wiedervereinigung nicht persönlich miterlebt. Mit dem Wettbewerb ‚Junge Menschen schreiben Geschichte‘ möchten wir daher erfahren, was gerade diese Jugendlichen  über die deutsche Einheit denken, welche Gefühle und Erfahrungen sie damit verbinden“, beschreibt Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Idee hinter dem Wettbewerb.

Teilnahme am Wettbewerb

Junge Menschen im Alter von 16 bis 23 Jahren sind eingeladen, ihren selbstverfassten Text zu den Themen „Tag der Deutschen Einheit“ oder „deutsche Wiedervereinigung“ auf der Website des Staatsministeriums Baden-Württemberg www.tag-der-deutschen-einheit.de/schreib-geschichte, per E-Mail an schreib-geschichte@DontReadMestm.bwl.de oder postalisch einzureichen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es kann sich bei dem eingereichten Textbeitrag um eine Reportage, eine Kurzgeschichte oder auch um ein Gedicht handeln. Einsendeschluss ist der 15. August 2013. Danach ermittelt eine fachkundige Jury zehn Gewinnertexte aus Baden-Württemberg und 15 Gewinnertexte aus den anderen Bundesländern. Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.tag-der-deutschen-einheit.de/schreib-geschichte, per E-Mail an schreib-geschichte@DontReadMestm.bwl.de und über die Hotline 0711/9014058.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden ab dem 30. September zu einem dreitägigen Workshop nach Stuttgart eingeladen und dürfen dann zeigen, was sie können. Unter Anleitung von erfahrenen Zeitungsprofis gestalten sie die offizielle Zeitung zum Tag der Deutschen Einheit 2013 und erhalten dabei die Möglichkeit, wertvolle Kontakte in die Medienwelt zu knüpfen. Während des Workshops sind außerdem Gespräche mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft geplant – darunter auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann: „Ich bin sehr gespannt, welche Geschichten die jungen Menschen zu erzählen haben, und freue mich darauf, das Redaktionsteam in Stuttgart kennenzulernen. Und natürlich werde ich am 3. Oktober zu den neugierigen Lesern ihrer Zeitung zum Tag der Deutschen Einheit gehören“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Weiterführende Informationen

Am 3. Oktober 2013 feiert Deutschland zum 23. Mal den Nationalfeiertag zur deutschen Einheit. Die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit finden seit 1990 jährlich in jenem Bundesland statt, das zu diesem Zeitpunkt den Vorsitz im Bundesrat innehat. Seit dem 1. November 2012 ist der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann Bundesratspräsident. Baden-Württemberg lädt daher im Oktober 2013 zum Tag der Deutschen Einheit nach Stuttgart ein.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg vom 14.06.2013