Kinder- und Jugendarbeit / Migration

Broschüre zu Selbstorganisationen von jungen Migranten und BarCamp-Methodenkit veröffentlicht

Viele Jugendliche stehen im Kreis und halten ihre Hände aufeinander
Bild: PHOTOMORPHIC PTE. LTD.

Die Fachstelle Perspektiven des Landesjugendring Brandenburg hat zwei neue Publikationen veröffentlicht, die einen Beitrag zur Vielfalt und Demokratie in der Kinder- und Jugendarbeit leisten. Die Broschüre „JUNG, VIELFÄLTIG, AKTIV“ bietet Informationen zu Migrant(inn)enjugendselbstorganisationen und das BarCamp-Methodenkit richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten.

Die Fachstelle Perspektiven des Landesjugendring Brandenburg e.V., hat zwei wichtige Beiträge zum bunten und demokratischen Miteinander entwickelt, die ab sofort zur Verfügung stehen.

Informationen zur Wirksamkeit von Migrant(inn)enjugendselbstorganisationen

Die Broschüre „JUNG, VIELFÄLTIG, AKTIV“ dient der Information über die Wirksamkeit von Migrant(inn)enjugendselbstorganisationen für Verbände, Vereine und Initiativen. Außerdem bietet die Broschüre einen Anreiz zur Selbstgründung und zeigt gelungene Beispiele von Selbstorganisationen auf.

Dazu Jibran Khalil, Koordinator der Initiative für Geflüchtete Jugendliche ohne Grenzen Brandenburg: „Wir sindein bundesweiter Zusammenschluss von engagierten jungen Menschen, die sich gegen jegliche Art von Diskriminierung einsetzen. Wir wollen mit unserer Arbeit andere Menschen, die ihre Stimme nicht öffentlich nutzen, unterstützen und Verantwortung für unser aller gesellschaftliches Handeln übernehmen. Eine Migrant(inn)enjugendselbstorganisation dient in erster Linie dem Brücken bauen zwischen jedem Menschen, egal welchen Geschlechts, welcher Religion oder Herkunft.“

BarCamp-Methodenkit und Arbeitshilfe für Ehren- und Hauptamtliche

Weiterhin wird mit dem BarCamp-Methodenkit eine Arbeitshilfe für Ehren- und Hauptamtliche in der Jugend(verbands)arbeit geliefert,um die Arbeit mit jungen Geflüchteten zu bereichern. Eine leicht verständliche Anleitung und ausdruckbare Checklistenbieten praktische Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen mit der Methode BarCamp.

Die Broschüre und das Methodenkit können beim Landesjugendring Brandenburg kostenfrei bestellt werden.

Die Fachstelle Perspektiven wird sich auch zukünftig im Themenfeld der Interkulturellen Öffnung für die Beratung und Sensibilisierung von Akteur/-innen der Jugend(verbands)arbeit einsetzen und Selbstorganisationen junger Geflüchteter unterstützen.

Quelle: Landesjugendring Brandenburg vom 14.09.2017

Info-Pool