Kinder- und Jugendarbeit

Boys'Day Radar 2015 freigeschaltet

Gruppenfoto mit drei lächelnden Jungen
Bild: Barbara Franke

Unternehmen, Einrichtungen, Hochschulen und Organisationen können sich ab sofort im Boys´Day Radar mit ihren Angeboten für den Boys'Day - Jungen-Zukunftstag online eintragen.

Der Boys'Day als Erfolgskonzept findet auch europaweit immer größere Beachtung. Der Aktionstag nach deutschem Vorbild oder ähnliche Aktion finden auch in Luxemburg, Österreich, Italien und der Schweiz statt, Kooperationen mit Nachbarstaaten am Boys'Day gibt es mit Polen, Österreich, Schweiz und Tschechien.

Parallel zum Boys'Day am 23. April 2015 findet der Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag statt, an dem Mädchen Berufe und Studiengänge vornehmlich in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaft und IT erkunden. In geschlechtshomogenen Gruppen fällt es Schülerinnen und Schülern leichter, neue Erfahrungen zu machen, ihre individuellen Talente und Vorlieben auszuprobieren und so auch neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft zuzulassen.

Mehr Informationen sowie das Boys'Day Radar sind zu finden unter http://www.boys-day.de

Quelle: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. vom 10.11.2014