Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Berliner Medienpreis „MediaMax“ ausgeschrieben

Das Berliner Landesprogramm jugendnetz-berlin schreibt erneut den Medienpreis „MediaMax“ aus.

Mit dem Preis werden praxiserprobte Projekte, Konzepte und Ideen der Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen gewürdigt.
Zum 10-jährigen Jubiläum des Landesprogramms werden in diesem Jahr zusätzlich Projekte und Unternehmen gewürdigt, die durch ihre Kreativität und Engagement einen beispielhaften Beitrag zur Förderung der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen in Berlin leisten.

Bildungs- und Jugendsenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner betonte: „Die Förderung von Medienkompetenz junger Menschen ist eine sehr wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft. Mit dem Berliner Medienpreis wollen wir innovative Projekte der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen würdigen und Impulse geben für neue Ideen und Partnerschaften in unserem
Landesprogramm. Gerade im Jahr der Medienkompetenz ist das für mich ein besonderes Anliegen“

Der Berliner Medienpreis wird vergeben für Projekte und Konzepte der Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Er ist mit 5 000 Euro dotiert.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. September 2011.

Bewerben können sich freie und öffentliche Träger der Jugendhilfe,
medienpädagogische Projekte und Initiativen, Schulen, Organisationen, Institutionen, Einrichtungen und Unternehmen, die mit Trägern der Jugendhilfe kooperieren. Die Bewerbungen sind an das Medienkompetenzzentrum des jeweiligen Bezirks zu richten. Der Berliner Medienpreis wird verliehen zum 11. Berliner Jugendforum am 26. November 2011 im Berliner Abgeordnetenhaus.
jugendnetz-berlin ist eine jugendpolitische Initiative, die seit 2001 durch die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, die Stiftung Demokratische Jugend und die Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit den Bezirksämtern organisiert wird. Mit der Förderung von Medienprojekten der außerschulischen Jugendbildung, von Kooperationsprojekten mit Schulen und ihrer Vernetzung
will die Initiative die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen verbessern.

Ausschreibung und Informationen unter www.jugendnetz-berlin.de

Quelle: PM Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin

Info-Pool