Kinder- und Jugendarbeit

Autorenpreis „Wortschatz Rheinland-Pfalz“ stärkt Kinder- und Jugendtheater

Im Wettbewerb um den erstmals ausgeschriebenen Autorenpreis für Kinder- und Jugendtheater sind 67 qualifizierte Bewerbungen im Rennen. Auf Initiative des Kuratoriums der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur wurde der Theaterautorenpreis „Wortschatz Rheinland-Pfalz“ in diesem Jahr ausgeschrieben.

Der Wettbewerb prämiert noch nicht aufgeführte Stücke für das Kindertheater (bis 12 Jahre) und für das Jugendtheater (ab 12 Jahre).

Logo Wortschatz 

„Mit dieser Initiative möchten wir Autorinnen und Autoren in Rheinland-Pfalz stärken und die Qualität dramatischer Texte im Kinder- und Jugendtheater fördern. Gutes Theater sollte nicht erst im Erwachsenenalter an Bedeutung gewinnen, sondern im Rahmen einer frühen und umfassenden kulturellen Bildung auch im Kinder- und Jugendbereich ernst genommen werden“, so Kulturministerin und Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, Doris Ahnen. „Ich freue mich daher, dass die Resonanz auf die Ausschreibung so groß war.“

Am 25. Juni wählt eine Fachjury die beiden Preisträgerstücke aus. Die Preisverleihung des Autorenwettbewerbs findet am letzten Oktoberwochenende in Speyer statt. Die Preise sind mit jeweils 6.000 Euro dotiert. Zudem werden die Stücke der Preisträger durch das Kinder- und Jugendtheater Speyer und das Staatstheater Mainz uraufgeführt. Angesprochen waren Autorinnen und Autoren, die in Rheinland-Pfalz geboren sind oder ihren Lebensmittelpunkt aktuell in Rheinland-Pfalz haben. Der Wettbewerb wird vom Kinder- und Jugendtheater in Speyer im Auftrag der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur durchgeführt.

Herausgeber: Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

ik